Veza-Canetti-Preis der Stadt Wien

Literaturpreis der Stadtgemeinde Wien

Der Veza-Canetti-Preis der Stadt Wien, benannt nach der Schriftstellerin Veza Canetti (1897–1963), ist ein Literaturpreis der Stadtgemeinde Wien.

Veza-Canetti-PreisBearbeiten

Der Literaturpreis wurde 2014 für hervorragende literarische Leistungen von Autorinnen, die ihren Wohnsitz in Wien haben oder über ein besonderes Naheverhältnis zur Stadt Wien verfügen, als Würdigung für deren bisheriges Lebenswerk begründet. Der Preis wird alljährlich vom amtsführenden Stadtrat für Kultur verliehen. Der Preis wird von einer unabhängigen Jury vertraulich entschieden und ist mit 10.000 Euro dotiert (Stand 2020).

PreisträgerinnenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Veza-Canetti-Preis 2017: Lydia Mischkulnig ausgezeichnet. Haymon Verlag, Oktober 2017
  2. Autorin Elisabeth Reichart erhält Veza-Canetti-Preis. In: derstandard.at. 8. Juli 2020, abgerufen am 8. Juli 2020.