Verpackungsdesign

Verpackungsdesign ist die grafische Gestaltung der Umhüllung eines Produktes.

Als Unterbegriff des Packungsdesign konzentriert sich das Verpackungsdesign ausschließlich auf die Gestaltung von Verpackungen. Hauptaufgabe des Verpackungsdesign ist es, Informationen des Produktes mit Marketing-Aspekten zu verbinden und dem Konsumenten Orientierung und Kaufanreiz zu geben. Dazu sind heutzutage Richtlinien und gesetzliche Vorgaben in den Prozess der Verpackungsgestaltung einzubeziehen. Bei Lebensmittelverpackungen muss zum Beispiel die Lebensmittel-Kennzeichnungsverordnung beachtet werden.

Die Marketing-Aspekte dienen dazu den wirtschaftlichen Erfolg des Produktes zu unterstützen. Markenkennzeichnung wird im Prozess des Grafik-Designs durch Typografie, Logo, Abbildungen und farbliche Ausgestaltung ausgedrückt. Schnittstelle des Verpackungsdesigns mit der Verpackungsentwicklung sind Elemente wie Fenster oder Öffnungen durch die das Produkt gesehen werden kann und dann in das Design mit einbezogen werden. Man unterscheidet Verpackungen in Primärverpackungen (direkte Produkthülle) und Sekundärverpackungen (Gebinde mit definierten Anzahl von Primärverpackungen) die im Verpackungsdesign aufeinander abgestimmt werden.

LiteraturBearbeiten