Vampire High

kanadische Fernsehserie (2001)

Vampire High ist eine kanadische Fernsehserie nach der Idee von Garry Blye. Sie wurde im September erstmals auf The WB und YTV ausgestrahlt.

Seriendaten
OriginaltitelVampire High
ProduktionslandKanada
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)2001–2002
Länge25 Minuten
Episoden26 in 1 Staffel (Liste)
GenreDrama, Fantasy, Horror
IdeeGarry Blye
Mark Shekter
MusikSimon Carpentier
Erstausstrahlung15. September 2001 auf The WB/YTV
Besetzung

HandlungBearbeiten

Unter den Vampiren bricht ein Bürgerkrieg aus, in dem diese gegeneinander um die Herrschaft über die Untoten kämpfen. Dabei drohen sich die Vampire selbst auszurotten. Die überlebenden jungen Vampire werden von den Ältesten auf ein menschliches Internat geschickt, um dort zu lernen, wie man unter Sterblichen lebt. Während die Vampire zunächst unter sich bleiben, verliebt sich wenig später der Vampir Drew in die sterbliche Schülerin Sherry.

BesetzungBearbeiten

HauptbesetzungBearbeiten

NebenbesetzungBearbeiten

HintergrundBearbeiten

Vampire High umfasst 26 Episoden und spielt an der fiktiven Mansbridge Academy.[1]

Mark Shekter hatte die Idee zu der Geschichte während eines Nachtfluges von Toronto nach Cairns. Zunächst wollte er diese als Comic veröffentlichen. Als er sich jedoch die ersten Szenen bildlich vorstellte, war für ihn klar, dass er die Geschichte verfilmen wollte. Bereits nach der Landung hatte er die erste Episode von Vampire High geschrieben.

Während des Drehs waren noch nicht alle Episoden fertig geschrieben, sondern es wurden weitere Drehbücher erstellt. Daher hatten auch die Schauspieler ein wenig Einfluss auf die weitere Entwicklung ihrer Figuren.

Bereits während der Hälfte des Drehs der ersten Staffel wurde die Produktion der Serie aus Budgetgründen kurzzeitig abgebrochen, jedoch wenig später wieder fortgesetzt. Kurz darauf kündigte Meghan Ory an, aus der Serie aussteigen zu wollen, weshalb die Figur Sherry aus der Serie herausgeschrieben werden musste. Daher wurde Dillan Vanderson, gespielt von Marianne Farley, als neue Hauptfigur in die Serie eingeführt.

Nach der ersten Staffel wurde die Serie eingestellt, obwohl das Drehbuch für die zweite Staffel geschrieben war. Begründungen wurden hierfür nicht angegeben, vermutet wurde jedoch, dass dies aus Budgetgründen geschehen sei.[2]

Vampire High wurde in Kanada, den Vereinigten Staaten, Italien und Israel im Fernsehen gezeigt.[3]

Am 1. März 2005 wurde die erste DVD zur Serie in den Vereinigten Staaten veröffentlicht. Auf der DVD wurden die ersten vier Episoden zu einem 90-minütigen Film zusammengeschnitten. Der Film trug den Titel Vampire High - School's A Pain In The Neck!.[4] Wenig später wurden die nächsten beiden DVDs unter den Namen Vampire High: Second Semester High School Bites und Vampire High Bites Back. They're Dying To Meet You! herausgebracht.[5]

Im Jahr 2011 wurde der Vampire High Dokumentarfilm Vampire High: 10 Years Later Documentary von ATV produziert und veröffentlicht. In dem 25-minütigen Dokumentarfilm wird unter anderem darüber diskutiert, wie die Serie entstanden ist.[2]

RezeptionBearbeiten

Die Kritiken für Vampire High fielen gemischt aus. Auf TV.com gaben die Nutzer Vampire High 8 von 10 Punkten.[6] Auf Imdb erhielt die Serie 6,6 von 10 Punkten.[7]

H.M. Grynberg von Unification France meint die Mythologie um die Herkunft des Vampirismus, die Vampir Beziehungen mit den Menschen, die anderen übernatürlichen Wesen, sowie die Legenden seien in der Serie interessant, würden jedoch ohne jegliche Leidenschaft gezeigt. Durch den Cliffhanger am Ende der Serie bliebe ein Gefühl der Unvollendung.[8]

Dolan Cummings von Spiked glaubt, dass Vampire High eine starke weibliche Figur, ähnlich wie Buffy aus Buffy – Im Bann der Dämonen, fehle. Vampire High habe Frauenfiguren, die dem Stereotyp der unterwürfigen (engl. submissive), asiatischen Frauen entsprächen. Die Serie zeige auch nicht das Bild der vielen Frauen, die aus dieser Rolle ausbrächen, was das Ganze ein wenig langweilig mache. In der Serie gäbe es wenig Gewalt und wenig Humor. Jedoch seien einige vampirische Wortwitze gut. Es gebe auch durchaus schlechtere Wege, die Zeit zu verbringen, als Vampire High zu schauen.[9]

EpisodenlisteBearbeiten

Nr.
(ges.)
Nr.
(St.)
Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung Kanada Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (—) Regie Drehbuch
1 1 Rules Are Rules 15. September 2001 Carl Goldstein Mark Shekter
2 2 There's a New Vampire in Town 22. September 2001 Adam Weissman
3 3 In Your Dreams 29. September 2001 Carl Goldstein
4 4 A Grave Matter 6. Oktober 2001 Adam Weissman Alex Epstein
5 5 Things That Go Vamp in the Night 13. Oktober 2001 Carl Goldstein Mark Shekter
6 6 That's Why the Lady Is a Vamp 20. Oktober 2001 Daniel Grou Ann MacNaughton
7 7 Feeding Frenzy 27. Oktober 2001 Carl Goldstein Matthew Hastings
8 8 What's Up Doc? 3. November 2001 Jim Kaufman Laura Kosterski, Craig Volk
9 9 The Withering 10. November 2001 Giles Walker Laura Kosterski
10 10 Dads and Monsters 17. November 2001 Daniel Grou Mark Shekter
11 11 Rats 24. November 2001 Adam Weissman Laura Kosterski
12 12 The Quivering 1. Dezember 2001 Adam Weissman Mark Shekter
13 13 The Summoning 8. Dezember 2001 Jim Kaufman Michael Leo Donovan
14 14 Odd Man Out 9. Februar 2002 Jim Kaufman Anne-Marie Perrotta, Tean Schultz
15 15 The Test 16. Februar 2002 Jim Kaufman Garry Blye, Mark Shekter
16 16 Little Sister 23. Februar 2002 Daniel Grou Jennifer Furlong Sellar, Laura Kosterski
17 17 Love's Labours Not Lost 2. März 2002 Daniel Grou Gerald Wexler
18 18 The Huntress 9. März 2002 Jim Kaufman Laura Kosterski, Mark Shekter
19 19 The Portrait 16. März 2002 Eric Canuel Laura Kosterski, Nancy Trites-Botkin
20 20 The Awakening 23. März 2002 Eric Canuel Mark Shekter
21 21 Both Sides Now 30. März 2002 Daniel Grou Ann MacNaughton
22 22 Sunrise 6. April 2002 Daniel Grou Mark Shekter
23 23 Lost Weekend 13. April 2002 Jim Kaufman Garry Blye, Mark Shekter
24 24 Breaking Up 20. April 2002 Garry Blye
25 25 Blood Trip 27. April 2002 Eric Canuel Mark Shekter
26 26 Vampire's Patient 4. Mai 2002 Eric Canuel Mark Shekter

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Vampire High (série, 2001s)
  2. a b The Official Vampire High: 10 Years Later Documentary
  3. Vampire High (2001– ) Release Info
  4. Vampire High - School's A Pain In The Neck!
  5. Vampire High The First Season DVDs
  6. Vampire High
  7. Vampire High
  8. Il était une fois les séries TV : Vampire High
  9. TV UK, 13 July Vampire High: There are worse ways to spend the time until The Real One is back with us.