Uwe Steinmetz

deutscher Ju-Jutsu- Sportler
Abschnitt: Leben und Karriere fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Biografie fehlt
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Uwe Steinmetz (* 25. Februar 1975) ist ein deutscher Ju-Jutsu-Sportler, Mitglied der deutschen Nationalmannschaft, Landestrainer Berlin und Träger des fünften Dan im Ju-Jutsu[1] und des dritten Dan im Judo.[2]

ErfolgeBearbeiten

  • Deutscher Meister 2001, 2002, 2003 (Polizei), 2005, 2006, 2009, 2011 (Polizei)
  • Bronzemedaille EM 2001
  • Bronzemedaille WM 2002
  • Weltmeister 2004
  • Europameister 2018 (in der „Masters-Klasse“)

AuszeichnungenBearbeiten

  • Ehrenplakette des Berliner Senats 2019

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. ju-jutsu-berlin.de. (Nicht mehr online verfügbar.) Archiviert vom Original am 2. Januar 2014; abgerufen am 4. August 2013.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ju-jutsu-berlin.de
  2. Neue Osnabrücker Zeitung vom 25. September 2011: Ankum: Ab und zu ein blaues Auge. (Nicht mehr online verfügbar.) Ehemals im Original; abgerufen am 4. August 2013.@1@2Vorlage:Toter Link/www.noz.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.