Umor

Herrscher über Bulgarien im Jahr 766

Khan Umor (bulgarisch Умор) war kurzzeitig der Herrscher über Bulgarien im Jahr 766.

Laut Bulgarischer Fürstenliste regierte der dem Hause Wolkil angehörende Umor nur 40 Tage. Offenbar gehörte er ebenso wie sein Vorgänger, der ins Exil getriebene Sabin, zu den Anhängern eines dauerhaften Friedens mit dem byzantinischen Reich und wurde ebenso wie dieser, aufgrund seiner Ausgleichspolitik, vertrieben.

LiteraturBearbeiten

  • Mosko Moskov: Imennik na bălgarskite hanove (novo tălkuvane). Sofia 1988.
  • Jordan Andreev, Ivan Lazarov, Plamen Pavlov: Koj koj e v srednovekovna Bălgarija. Sofia 1999.
  • Bahši Iman: Džagfar Tarihy. vol. III, Orenburg 1997.
VorgängerAmtNachfolger
SabinHerrscher Bulgariens
766
Toktu