Hauptmenü öffnen

Die U.S. Bank Arena (früher Riverfront Coliseum) ist eine Mehrzweckhalle in der US-amerikanischen Stadt Cincinnati im Bundesstaat Ohio.

U.S. Bank Arena
Sicht auf die Arena
Sicht auf die Arena.
Frühere Namen

Riverfront Coliseum (1975–1997)
The Crown (1997–1999)
Firstar Center (1999–2002)

Daten
Ort 100 Broadway Street
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cincinnati, Ohio 45202-3514
Koordinaten 39° 5′ 52,1″ N, 84° 30′ 16,9″ WKoordinaten: 39° 5′ 52,1″ N, 84° 30′ 16,9″ W
Eigentümer Brian and Albert Heekin (1975–1997)
Cincinnati Entertainment Associates (1997–2001)
Nederlander Entertainment (seit 2001)
Anschutz Entertainment Group (seit 2011)
Betreiber Anschutz Entertainment Group
Baubeginn 12. November 1973
Eröffnung 9. September 1975
Kosten 20 Mio. US-Dollar (1975)
Architekt Pattee Architects, Inc.
Kapazität 17.000 Plätze (Basketball)
14.453 Plätze (Eishockey)
14.453 Plätze (Arena Football)
17.556 Plätze (Konzert)
Verein(e)
Veranstaltungen

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und NutzungBearbeiten

Der Grundstein für die Bebauung des 346.100 Quadratfuß großen Areals am Ufer des Ohio River wurde am 12. November 1973 gelegt.[1] Nach zwei Jahren Bauzeit durch Clark Engineering Corporation und Universal Contracting Corp. mit Kosten in Höhe von 20 Mio. US-Dollar wurde das von Pattee Architects, Inc. entworfene Gebäude am 9. September 1975 eröffnet.[2] Die Arena bietet Platz für bis zu 17.000 Zuschauer und wird für Wrestling, Basketball und Inline-Skating genutzt. Ebenso traten hier schon wie Eric Clapton, Prince, The Who und ZZ Top auf.[3] Im Jahr 1979 kam es zu elf Todesfällen während eines Konzerts der Gruppe The Who, was Veranstalter dazu veranlasste die Halle zwischenzeitlich zu meiden; so wurden Konzerte von Aerosmith und Blue Öyster Cult abgesagt. Der Vorfall wird als „1979 The Who concert disaster“ beschrieben.[4] Erst 1980 mit einem Auftritt der Gruppe ZZ Top kamen Konzerte zurück in die Halle.

2003 wurde in direkter Nachbarschaft der Great American Ball Park der Cincinnati Reds aus der Major League Baseball (MLB) eröffnet.

GalerieBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: U.S. Bank Arena – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cincinnati Begins Huge Sports Coliseum. Middlesboro Daily News, abgerufen am 30. April 2016 (englisch).
  2. Cincinnati: One of America’s Best-Kept Secrets. The Baltimore Sun, abgerufen am 30. April 2016 (englisch).
  3. Customer Index. Minneapolis Fed, abgerufen am 30. April 2016 (englisch).
  4. Festival Seating Unanimously OK’d – Council Reassured Who Tragedy Won’t Be Repeated. Enquirer, abgerufen am 30. April 2016 (englisch).