Titus Aurelius Exoratus

Angehöriger der römischen Armee

Titus Aurelius Exoratus war ein im 2. und 3. Jahrhundert n. Chr. lebender Angehöriger der römischen Armee.

Die Inschrift (AE 1977, 558)

Durch eine Inschrift,[1] die in Iversheim gefunden wurde, ist belegt, dass Exoratus Soldat in der Legio XXX Ulpia Victrix war. Darüber hinaus war er Aufseher der Kalkbrennerei (magister calcariorum). Er weihte den Altar der Göttin Minerva.[2]

Die Inschrift wird bei der EDCS auf 201/250 datiert, bei Marcus Reuter auf 220/230.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Titus Aurelius Exoratus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Inschrift aus Iversheim (AE 1977, 558).
  2. Marcus Reuter: Legio XXX Ulpia Victrix. Ihre Geschichte, ihre Soldaten, ihre Denkmäler. In: Xantener Berichte, Band 23 (2012), ISBN 978-3-8053-4586-6, Kat.–Nr. 68, S. 113–114 (Online).