Hauptmenü öffnen

Lindengewächse

Unterfamilie der Familie Malvengewächse (Malvaceae)
(Weitergeleitet von Tilioideae)
Lindengewächse
Sommerlinde (Tilia platyphyllos)

Sommerlinde (Tilia platyphyllos)

Systematik
Kerneudikotyledonen
Rosiden
Eurosiden II
Ordnung: Malvenartige (Malvales)
Familie: Malvengewächse (Malvaceae)
Unterfamilie: Lindengewächse
Wissenschaftlicher Name
Tilioideae
Arn.

Die Lindengewächse (Tilioideae) gelten als eine Unterfamilie der Malvengewächse (Malvaceae). Die Tilioideae standen früher als "Tiliaceae" im Rang einer Familie. Zu ihnen gehören drei Gattungen und etwa 50 Arten. Sie sind überwiegend in den gemäßigten bis subtropischen Gebieten der Nordhalbkugel beheimatet.

Inhaltsverzeichnis

SystematikBearbeiten

In der Unterfamilie der Lindengewächse (Tilioideae) gibt es drei Gattungen mit 39 bis 50 Arten:

  • Craigia W.W.Sm. & W.E.Evans: Die etwa zwei Arten kommen in China und im nördlichen Vietnam vor:
    • Craigia kwangsiensis H.H.Hsue: Sie kommt oder kam im nordwestlichen Guangxi vor. Die Art ist möglicherweise schon ausgestorben.[1]
    • Craigia yunnanensis W.W.Sm. & W.E.Evans: Sie kommt im westlichen Guangxi (Jingxi, Napo), im südlichen Guizhou (Dushan), im südöstlichen Xizang (Mêdog), im südöstlichen und westlichen Yunnan (Malipo, Ruili, Xichou) und außerdem im nördlichen Vietnam vor.[1]
  • Mortoniodendron Standl. & Steyerm.: Die etwa neun Arten kommen in Zentralamerika vor.
  • Linden (Tilia L.): Die 20 bis 40 Arten gedeihen hauptsächlich in gemäßigten bis subtropischen Gebieten.

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ya Tang, Michael G. Gilbert & Laurence J. Dorr: Craigia W. W. Smith & W. E. Evans - textgleich online wie gedrucktes Werk, In: Wu Zheng-yi, Peter H. Raven, Deyuan Hong (Hrsg.): Flora of China. Volume 12: Tiliaceae. Science Press und Missouri Botanical Garden Press, Beijing und St. Louis 2010.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Lindengewächse (Tilioideae) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien