Tigranes III.

König von Armenien

Tigranes III. war König von Armenien von 20 v. Chr. bis 8 v. Chr. Er war der Sohn von Artavasdes II. und Bruder von Artaxias II.

Tacitus[1] berichtet, dass um 20 v. Chr. die Armenier in einer Botschaft an den römischen Kaiser Augustus ihren Unwillen bekundet hätten, Artaxias II. weiter als König zu behalten, und forderten, stattdessen seinen Bruder Tigranes III. (damals in römischem Gewahrsam in Alexandria, Ägypten) einzusetzen. Augustus erklärte sich einverstanden und sandte eine kleine Armee unter dem Befehl von Tiberius, um Artaxias II. abzusetzen. Bevor sie eintrafen, war Artaxias II. jedoch schon von einigen seiner anderen Verwandten ermordet worden, und die Römer inthronisierten Tigranes III. unwidersprochen.[2] Seine Nachfolger wurden sein Sohn Tigranes IV. und dessen Halbschwester Erato.

LiteraturBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Annalen 2, 3.
  2. Res gestae divi Augusti 27.
VorgängerAmtNachfolger
Artaxias II.König von Armenien
20–8 v. Chr
Tigranes IV.