Tiberius Iulius Candidus Marius Celsus

römischer Politiker

Tiberius Iulius Candidus Marius Celsus war ein im 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. lebender römischer Politiker.

Durch Militärdiplome[1] ist belegt, dass Celsus am 13. Mai 86 zusammen mit Sextus Octavius Fronto Suffektkonsul war.[2] Aufgrund von drei weiteren Militärdiplomen[1] wird vermutet, dass er im Januar 97 Statthalter der Provinz Moesia superior war;[3][4][A 1] er dürfte sein Amt kurz nach dem 12. Juli 96 von seinem Vorgänger Gnaeus Pinarius Aemilius Cicatricula Pompeius Longinus übernommen haben.[3][A 2]

Weitere Diplome[1] belegen, dass er am 12. Januar 105 zusammen mit Gaius Antius Aulus Iulius Quadratus ordentlicher Konsul war; die beiden übten dieses Amt vom 1. Januar bis zum 30. April aus.[5]

Siehe auchBearbeiten

LiteraturBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Laut Werner Eck, Andreas Pangerl (2007) wird Celsus in den Diplomen von 97 unter folgenden Namen aufgeführt: Iulius Marius Celsus (CIL 16, 41) und Iulius Candidus Marius Celsus (ZPE-177-259).
  2. Laut Werner Eck, Andreas Pangerl (2011) könnte Celsus sein Amt noch unter Domitian angetreten haben, doch dürfte seine Statthalterschaft wahrscheinlich erst nach der Ermordung des Domitian am 18. September 96 begonnen haben.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Militärdiplome der Jahre 86 (CIL 16, 33, SCI-2010-21, ZPE-163-239), 97 (CIL 16, 41, ZPE-177-259, ZPE-190-302) und 105 (CIL 16, 49, RMD 5, 339).
  2. Werner Eck, Andreas Pangerl: Titus Flavius Norbanus, praefectus praetorio Domitians, als Statthalter Rätiens in einem neuen Militärdiplom In: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik (ZPE), Band 163 (2007), S. 239–251, hier S. 243 (Online).
  3. a b Werner Eck, Andreas Pangerl: Verdienste um Kaiser und Reich? Zu einem Diplom aus der Regierungszeit Nervas mit dem Statthalter Iulius C[andidus Marius Celsus] In: ZPE, Band 177 (2011), S. 259–262, hier S. 260–262 (Online).
  4. Florian Matei-Popescu: Zwei Militärdiplome hadrianischer Zeit In: ZPE, Band 190 (2014), S. 297–304, hier S. 302–303 (Online).
  5. Paul Holder: Roman Military Diplomas V (= Bulletin of the Institute of Classical Studies Supplement 88), Institute of Classical Studies, School of Advanced Study, University of London, London 2006, S. 735, Nr. 339, Anm. 2.