Hauptmenü öffnen

Thomas Reimer (Videodesigner)

deutscher Videodesigner
Thomas Reimer

Thomas Reimer (geboren am 1. September 1967 in Hamburg) ist ein deutscher Videodesigner.

Leben und WerkBearbeiten

Nach der Ausbildung zum Fernsehtechniker machte Reimer sein Hobby – Videodesign und grafische Gestaltung – zum Beruf. Seither arbeitet er an Theater-, TV- und DVD-Produktionen. Er begann mit Kamera und Schnitt für die bundesweite Reihe von Konzerten des TV Today Band Award und anschließend für Aufzeichnungen von Balletten von John Neumeier: Nijinsky an der Hamburgischen Staatsoper, aufgezeichnet für den Bayerischen Rundfunk, und Illusionen – wie Schwanensee für den SWR und eine internationale DVD-Veröffentlichung. Bei John Neumeiers Winterreise (2001) sammelte Reimer erste Erfahrungen im Bereich der Bühnenbildprojektion. Für den WDR stellte er die verfilmten Symphonien Jean Sibelius & Alvar Aalto, Finnland – Ein architektonisches Wintermärchen und Edvard Grieg – Die Geschichte des Lebens her. Auch Filme wie Shalom Hamburg, Schulungsfilme für die Deutsche Rettungsflugwacht und einige Musik-Videoclips tragen seine Handschrift. Er realisierte die TV- und DVD-Produktionen der Musicals Miami Nights (WDR), Robin Hood und Die Schöne und das Biest.

Seit 2008 arbeitet er eng mit dem Regisseur Harry Kupfer und dem Bühnenbildner Hans Schavernoch für diverse Opern- und Musicalproduktionen zusammen, darunter für die Wiener Erfolgsproduktion Elisabeth.

BühnenproduktionenBearbeiten

WeblinksBearbeiten