The Protector (türkische Fernsehserie)

türkische Fernsehserie (2018–2020)

The Protector (Originaltitel: Hakan: Muhafiz) ist eine türkische Fantasy-Mystery-Superhelden-Serie, die auf dem Fantasyroman Karakalem ve Bir Delikanlinin Tuhaf Hikayesi der Autorin Nilüfer İpek Gökdel basiert.[1][2] Die Serie ist die erste türkische Serie von Netflix.[3][4] Die Erstveröffentlichung erfolgte am 14. Dezember 2018.[5][6]

Serie
Titel The Protector
Originaltitel Hakan: Muhafiz
Produktionsland Türkei
Originalsprache Türkisch
Genre Mystery, Fantasy, Action
Erscheinungsjahre 2018–2020
Länge 31–52 Minuten
Episoden 32 in 4 Staffeln
Produktions-
unternehmen
Netflix Studios, O3 Turkey Medya
Idee Binnur Karaevli
Produktion Jason George
Musik Tufan Aydın, Tolga Boyuk, Ekin Eti, Emin Yasin Vural
Premiere 14. Dez. 2018 auf Netflix
Deutschsprachige
Premiere
14. Dez. 2018 auf Netflix
Besetzung

HandlungBearbeiten

Nachdem der Sultan Fatih Mehmed Istanbul erobert hatte, stellte er die Existenz der sieben Unsterblichen fest, bei denen es sich um Geschöpfe unbekannter Herkunft in Menschengestalt handelt, die an allen Übeln der Menschheit schuld sind und diese mit Seuchen, Naturkatastrophen und Hungersnöten auszurotten versuchen. In einer nächtlichen Vision erkannte der Sultan, wie er diese sieben Unsterblichen bekämpfen könnte, und bestimmte dazu den Protector. Ausgerüstet mit einem magischen Hemd, das unverwundbar macht, einem Ring, der ihn die Unsterblichen erkennen lässt, und einem Dolch, mit dem man diese töten kann, begann er, die Unsterblichen zu bekämpfen. Die Aufgabe wurde geheim von Generation zu Generation an den nächsten Protector vererbt.

Hakan, bislang im Leben wenig erfolgreicher Adoptivsohn eines türkischen Antiquitätenhändlers, wird plötzlich in diese Rolle hineingestoßen, als er von einem Tag auf den anderen erfährt, dass seine Eltern nicht bei einem Unfall gestorben sind und sein Adoptivvater in Wahrheit Mitglied eines geheimen Orden namens Die Getreuen ist. Am Sterbebett verrät ihm der Adoptivvater, dass Hakan der letzte lebende Nachfahre des Protectors ist und er den Kampf gegen den letzten Unsterblichen aufnehmen muss, wobei ihm dazu zunächst nur das magische Hemd zur Verfügung steht. Von den Getreuen wird er in seine Rolle als Protector hineingeleitet, wobei ihm fortan die Getreue und Universitäts-Assistentin, Zeynep, an der Seite steht und ihn in Martial-Arts-Künsten unterrichtet und unterstützt.[7][8][9]

EpisodenBearbeiten

Die erste Staffel besteht aus zehn Folgen, die keine Folgentitel haben.[8] Die zweite Staffel besteht aus acht Folgen.[10] Die dritte aus sieben Folgen. Die vierte Staffel ebenfalls aus sieben Folgen.[11]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. N. İpek Gökdel: Karakalem ve Bir Delikanlının Tuhaf Hikayesi. Sayfa6 Yayınları, 8. Februar 2016 (kitapyurdu.com [abgerufen am 16. Dezember 2018]).
  2. Matthias Hannemann: „The Protector“ bei Netflix: Wer ist der türkische Superman? In: FAZ.NET. ISSN 0174-4909 (faz.net [abgerufen am 16. Dezember 2018]).
  3. Chris Schinke: „The Protector“ – erste türkische Netflix-Serie. 13. Dezember 2018, abgerufen am 16. Dezember 2018.
  4. The novel that inspired the first Turkish Netflix Original. Abgerufen am 16. Dezember 2018.
  5. Emma Nolan: The Protector on Netflix release date, cast, trailer, plot: When is The Protector out? 10. Dezember 2018, abgerufen am 16. Dezember 2018 (englisch).
  6. Filmstarts: Heute neu auf Netflix: „Daredevil“-Ersatz „The Protector“ und das neue Meisterwerk vom „Gravity“-Regisseur. Abgerufen am 16. Dezember 2018.
  7. Stuttgarter Zeitung, Stuttgart Germany: Die türkische Netflix-Serie „The Protector“: Magie in einer modernen Stadt. Abgerufen am 16. Dezember 2018.
  8. a b The Protector Episodenguide, Streams und News zur Serie. Abgerufen am 16. Dezember 2018.
  9. "The Protector": Türkische Serie auf Netflix – Das müsst ihr wissen! 16. November 2018, abgerufen am 16. Dezember 2018.
  10. „The Protector“ Staffel 2 im Stream! Alle acht Folgen online auf Netflix. Abgerufen am 10. Mai 2019.
  11. „The Protector“: Netflix verlängert türkische Serie bis 2022 siehe Seite wunschliste.de