The National Interest

The National Interest (TNI) ist eine US-amerikanische zweimonatlich erscheinende Fachzeitschrift zum Thema internationale Beziehungen, die vom Center for the National Interest herausgegeben wird.

Titelseite der Zeitschrift

Die Zeitschrift ist dem Ansatz der realistischen Schule der außenpolitischen Theorie verpflichtet. Sie wurde im Jahr 1985 von Irving Kristol gegründet und wurde bis 2001 von Owen Harries herausgegeben. The National Interest ist nicht auf Außenpolitik im engeren Sinne beschränkt, sondern widmet sich auch einem weiteren Themenkreis und der Frage, wie kulturelle und gesellschaftliche Unterschiede, technische Neuerungen, Geschichte und Religion das Verhalten von Staaten beeinflussen.

Laut New York Times ist die Zeitschrift „ein zentrales Forum für die einflussreichsten konservativen außenpolitischen Denker aller Schattierungen“.[1]

Mitglieder des Herausgeberkomitees waren in der Vergangenheit etwa Francis Fukuyama, Charles Krauthammer und Samuel P. Huntington.

Im Juni 2020 veröffentlichte der russische Staatspräsident Wladimir Putin im National interest ein Essay aus Anlass des 75. Jahrestages des Sieges im Zweiten Weltkrieg.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Battle Splits Conservative Magazine. The New York Times, 13. März 2005, abgerufen am 24. Februar 2020.
  2. Vladimir Putin: The Real Lessons of the 75th Anniversary of World War II. 18. Juni 2020, abgerufen am 19. Juni 2020.