Terlung-Kloster

Das Terlung-Kloster (tib.: gter lung dgon| chinesisch 德尔隆寺, Pinyin Dé'ĕrlóng sì) ist ein Kloster der Gelug-Schule des tibetischen Buddhismus, es befindet sich nahe dem Kloster Labrang (bla brang) im Kreis Xiahe im Bezirk Gannan, Gansu.

Die wichtigste Inkarnationsreihe des Klosters ist die der Setshang Rinpoches bzw. Setshang-Lamas (bse tshang bla ma)[1], die auf den 1. Setshang Rinpoche, Ngawang Trashi (nga dbang bkra shis; 1678–1738)[2], zurückgeht.

Setshang RinpochesBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • 'Brug-thar & Chen Xiaoqiang: Terlung Monastery and the Successive bSe-tshang Rinpoche Living Buddhas (tibetisch), China Tibetology Publishing House, Beijing, December 1994. ISBN 7-80057-198-X.

WeblinksBearbeiten

Einzelnachweise und FußnotenBearbeiten

  1. chin. Sai cang huofo赛仓活佛
  2. treasuryoflives.org: The First Setsang, Ngawang Tashi (Sonam Dorji, April 2011)
  3. zcfj.fjnet.com: Saicang huofo
Terlung-Kloster (Alternativbezeichnungen des Lemmas)
gter lung dgon, gter lung dgon pa, Terlung Goen, Gter-luṅ; Terlong Gompa; Terlung Gön; De'erlong si, Shagou si, 德尔隆寺, 沙沟寺, 德尔隆益嘎曲僧林, gter lung yid dga' chos 'dzin gling, Terlung Yiga Chödzin Ling, Deerlong si, Derlong si

Koordinaten: 35° 12′ 38,2″ N, 102° 50′ 23,5″ O