Teresa Bergman

neuseeländische Sängerin und Songwriterin

Teresa Bergman (* 14. Oktober 1986 in Lower Hutt, Neuseeland) ist eine neuseeländische Sängerin und Songschreiberin mit Wahlheimat in Berlin.

Teresa Bergman bei den 23. Jazztagen Idar-Oberstein 2018

Leben und WerkBearbeiten

Bergman wurde in Lower Hutt, Neuseeland geboren, aufgewachsen ist sie in Wellington. Im Alter von neun Jahren begann sie dort, als Straßenmusikerin vor Einkaufszentren zu musizieren. 2005 erreichte sie in der zweiten Staffel des Musikwettbewerbs "New Zealand Idol" den fünften Platz, nachdem sie zuvor die Wildcard erhielt.[1] Für ihr Studium der Sozialwissenschaften zog sie nach Breslau in Polen, später nach Leipzig. Seit 2009 lebt und arbeitet sie in Berlin.[2]

In Berlin war sie zunächst häufig als Straßenmusikerin im Mauerpark zu hören. Das Berliner Stadtmagazin Zitty kürte sie daraufhin zur besten Straßenmusikerin 2012.[3]

2011 veröffentlichte Bergman dann ihre erste EP mit dem Titel Teresa Bergman beim Label Musszo Records.[4] 2014 erschien ihr Debüt-Album mit dem Titel Bird of a Feather beim selben Label.[5] Deutschlandfunk Kultur bezeichnete Bergman bereits als „das größte Talent, das wir im vergangenen Jahr entdeckt haben.“[6] Auftritte u. A. beim Elbjazz[7], Reeperbahn Festival[8] und dem Rudolstadt-Festival folgten.

Für die Produktion ihres zweiten Studioalbums startete sie 2018 eine Crowdfunding-Kampagne.[9] Am 27. September 2019 erschien das Album Apart beim Freiburger Independent-Label Jazzhaus Records als CD und Vinyl-DpLP. Die internationale Begleitband, mit der es entstand und mit der sie auf Tournee ging, besteht aus Tobias Kabiersch (Bass), Pier Ciaccio (Schlagzeug) und Matt Paull (Keyboards). Alle zwölf Kompositionen und Songtexte sind von ihr.[10]

Stilistisch lässt sich ihre Musik zwischen Indie-Pop, Folk, Jazz, Soul und Chanson einordnen.[11]

DiskografieBearbeiten

AlbenBearbeiten

  • 2011: Teresa Bergman (EP, Musszo Records)
  • 2014: Bird of a Feather (Musszo)
  • 2019: Apart (Jazzhaus Records)

SinglesBearbeiten

  • 2017: Tui Sings Blue
  • 2019: Hold Your Heart

WeblinksBearbeiten

Commons: Teresa Bergman – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. https://www.imdb.com/title/tt0830404/?ref_=ttep_ep23
  2. Musikerin Teresa Bergman: Mit nackten Füßen und großer Stimme, deutschlandfunk.de vom 2. Oktober 2015, abgerufen 3. Oktober 2020
  3. http://www.zitty.de/strassenmusikerin/
  4. http://www.musszo.com/releases/
  5. https://www.swr.de/swr2/musik-jazz-und-pop/CD-der-Woche-Apart-von-Teresa-Bergman,av-o1156575-100.html
  6. http://wegotmusic.de/2019/10/teresa-bergman-ueberzeugt-mit-grandioser-stimme/
  7. https://www.elbjazz.de/de/news-artikel/11-weitere-k%C3%BCnstler-f%C3%BCr-das-elbjazz-2019-best%C3%A4tigt
  8. https://www.reeperbahnfestival.com/de/festival/teresa-bergman
  9. https://www.startnext.com/teresa?inc_id=231564
  10. Teresa Bergman überzeugt mit grandioser Stimme, Rezension auf wegotmusic.de vom 18. Oktober 2019, abgerufen 3. Oktober 2020
  11. Soundscout: Teresa BergmanOne-way-Ticket zum Erfolg, Musikerkurzporträt auf deutschlandfunkkultur.de vom 27. Oktober 2015, abgerufen 3. Oktober 2020