Hauptmenü öffnen

Der Tazzelwurm war das erste Varieté-Theater in Köln nach dem Zweiten Weltkrieg. Das Gebäude befand sich in der Zülpicher Straße Nr. 34 und war einer der wenigen erhaltenen größeren Säle im weitgehend zerstörten Nachkriegs-Köln.[1]

Bereits im November 1945 wurde hier die erste karnevalistische Revue auf die Bühne gebracht, in der Karnevals-Session 1946/47 traten humoristische und musikalische Lokalgrößen wie Grete Fluss, Jupp Schlösser und Gerhard Jussenhoven auf, um wieder etwas Freude in den tristen Alltag zwischen Ruinen zu bringen.

LiteraturBearbeiten

BelegeBearbeiten

  1. Bilderbuch Köln - Varietetheater Tazzelwurm. Abgerufen am 6. Februar 2018.

Koordinaten: 50° 55′ 47,1″ N, 6° 56′ 17,5″ O