Taubensteinhaus

Schutzhütte des Deutschen Alpenvereins

Das Taubensteinhaus ist eine Schutzhütte der Kategorie II der Sektion Bergbund München des Deutschen Alpenvereins (DAV).[1]

Taubensteinhaus
DAV-Schutzhütte Kategorie II
Taubensteinhaus im Winter

Taubensteinhaus im Winter

Gebirgsgruppe Mangfallgebirge
Geographische Lage: 47° 39′ 39″ N, 11° 55′ 32″ OKoordinaten: 47° 39′ 39″ N, 11° 55′ 32″ O
Höhenlage 1567 m ü. NHN
Taubensteinhaus (Bayern)
Taubensteinhaus
Besitzer Sektion Bergbund München des DAV
Bautyp Schutzhütte
Übliche Öffnungszeiten ganzjährig
Beherbergung 4 Betten, 39 Lager
Winterraum Lager
Weblink Taubensteinhaus
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV

Das Taubensteinhaus liegt auf 1576 m ü. NHN in den Schlierseer Bergen im Mangfallgebirge (Bayerische Voralpen) nordöstlich unterhalb des Taubensteins im westlichen Gemeindegebiet von Bayrischzell.

Die Sektion München des DAV beschloss 2020 die Übernahme der Hütte von der Sektion Bergbund, der Kauf konnte aber bis zum Start der Sommersaison 2021 nicht abgeschlossen werden.[2]

AufstiegBearbeiten

Der Aufstieg erfolgt in der Regel vom Spitzingsee aus, grob entlang des Liftes der Taubensteinbahn oder entlang der Hänge des Jägerkamp vom Spitzingsattel aus. In der Sommersaison besteht auch die Möglichkeit, das Taubensteinhaus von Geitau aus auf dem ca. 8 km langen Forstweg zu erreichen.

TourenBearbeiten

GipfelbesteigungenBearbeiten

Vom Taubensteinhaus sind folgende Gipfel auf einfachen Wegen erreichbar:

Übergänge zu NachbarhüttenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Taubensteinhaus – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bergbund München: Taubensteinhaus. Abgerufen am 14. Juni 2021.
  2. Alpenverein München & Oberland: Taubensteinhaus. Abgerufen am 14. Juni 2021.