Tatjana Lolowa

bulgarische Schauspielerin

Tatjana Lolowa (bulgarisch Татяна Лолова, Tatyana Lolova; * 10. Februar 1934 in Sofia; † 22. März 2021 ebenda) war eine bulgarische Schauspielerin.[1] Sie wurde besonders durch ihre Rollen in Komödien bekannt.

Tatjana Lolowa (2010)

LebenBearbeiten

Lolowas Mutter war russisch-ukrainischer Abstammung. Ihr Vater war Buchhalter. Lolowa schrieb sich an der- Krastyo Sarafov Nationalakademie für Theater und Filmkunst ein und graduierte im Jahre 1955. Danach trat sie zunächst im russischen Theater auf, bis sie 1956 zur Truppe des neugegründeten Satyre-Theaters „Aleko Konstantinov“ in Sofia wechselte.

Sie starb an Komplikationen nach einer COVID-19-Erkrankung im Pirogow-Krankenhaus Sofia.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

  • 1964: Neveroyatna istoriya (bulgarisch Невероятна история)
  • 1971: Goya – oder der arge Weg der Erkenntnis
  • 1973: Altweibersommer (Siromashko Lyato, bulgarisch Сиромашко лято)
  • 1974: Posledniyat ergen (bulgarisch Последният ерген)
  • 1976: Shturetz v uhoto (bulgarisch Щурец в ухото)
  • 1977: Sterne in den Haaren, Tränen in den Augen (Zvezdi v kosite, salzi v ochite, bulgarisch Звезди в косите, сълзи в очите)
  • 1978: Heiß, heißer … (Toplo, bulgarisch Топло)
  • 1983: Bon shans, inspektore! (bulgarisch Бон шанс, инспекторе!)
  • 1984: Opasen char (bulgarisch Опасен чар)
  • 1987: Die 13. Braut des Prinzen (13ta godenitsa na printsa, bulgarisch 13та годеница на принца)
  • 2014: Bulgarian Rhapsody

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Nachruf auf Tatjana Lolowa