Tarakernmehl (auch Peruanisches Johannisbrotkernmehl) ist ein natürliches Gelier- und Verdickungsmittel.

Tara-Strauch (Caesalpinia spinosa)

Für die Herstellung werden die Samen des in Peru und Ecuador beheimateten Tara-Strauches (Caesalpinia spinosa) zerrieben und gemahlen. Die entstehende Masse enthält Polysaccharide, die für den Menschen unverdaulich sind. Es gilt als Ballaststoff mit verdauungsfördernder Wirkung.

Tarakernmehl ist als E 417 ein zugelassener Lebensmittelzusatzstoff, der für den Menschen keine schädlichen Nebenwirkungen hat. Lediglich für Allergiker wird von einigen Quellen eine Bedenklichkeit genannt.[1]

Der aus den Samen gewonnene Saft wird nach dem Verfestigen Taragummi genannt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Beschreibung bei das ist drin.de