tanznetz.de ist ein deutschsprachiges Internetportal für den Bereich des professionellen Bühnentanzes. Es bietet einen Überblick über die Entwicklung der internationalen Tanzwelt, publiziert täglich News, Kritiken, Themen und Termine und dient als Wegweiser zu Tanzinstitutionen, Tanzensembles, Tanzschaffenden, Tanzjournalen und Tanzwebsites weltweit.[1]

GeschichteBearbeiten

tanznetz.de wurde 1996 von Nina Hümpel,[2] Florian Borchert, Klaus Kieser, Katja Schneider und Simone Schulte gegründet. Seit 1998 wird das Portal allein von Hümpel und Borchert geführt. Seit Februar 2007 gibt der tanznetz-Verlag mit accesstodance.de zusätzlich ein regionales Tanzportal für Bayern heraus. 2014 wurde Nina Hümpel für ihre Arbeit als Gründerin und Herausgeberin von tanznetz.de mit dem Anerkennungspreis des Deutschen Tanzpreises ausgezeichnet.[2][3]

Redaktion und FinanzierungBearbeiten

tanznetz.de ist eine Internet-Plattform von Tanzfachleuten, die ihre Beiträge zu diesem Portal ehrenamtlich leisten. Dahinter steht die Motivation, Tanz im deutschsprachigen Raum zu stärken, Informationen und Wissen zum Thema Tanz überregional zu verbreiten und zur Verfügung zu stellen sowie das eigene Material sinnvoll archiviert und auffindbar zu wissen.[4] Die Kritiken auf tanznetz.de schrieben oder schreiben Kritiker wie Volkmar Draeger, Marieluise Jeitschko, Horst Koegler[5], Angela Reinhardt, Jochen Schmidt, Katja Schneider u. a. Der Tanzfotograf Gert Weigelt unterhält unter dem Namen weigelt web eine eigene Fotokolumne bei tanznetz.de.[6]

tanznetz.de finanziert sich ausschließlich über Werbeeinnahmen.

Inhaltliche Ausrichtung und StrukturBearbeiten

tanznetz.de richtet sich an Tanzinteressierte, Tänzer, Choreografen und Pädagogen. Das Portal enthält Besprechungen, Interviews, Blogs und Reportagen sowie Terminübersichten, Informationen und Linksammlungen zu allen Bereichen des professionellen Bühnentanzes. Vorstellungstermine, Auditions, Festivals, Workshops usw. können von Veranstaltern kostenlos eingetragen werden.

Das Portal verschickt wöchentlich einen Newsletter mit aktuellen Tanzinformationen an über 10.000 registrierte Nutzer.

Seit 2009 findet man auf tanznetz.de auch die Rubrik tanznetz.tv, die Kurzfilme und Dokumentationen über Tanz archiviert und präsentiert.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stadt München: tanznetz.de. In: www.muenchen.de. Kulturreferat Stadt München, 20. April 2020, abgerufen am 20. April 2020.
  2. a b Klaus Albrecht: Wenn Deutschlands größte Tanzstars in Essen feiern. In: https://www.derwesten.de. Der Westen, 14. März 2014, abgerufen am 30. April 2020.
  3. Edith Wolf Perez: Deutscher Tanzpreis 2014. In: www.tanz.at. www.tanz.at, 13. Januar 2014, abgerufen am 30. April 2020.
  4. Antje Weber: http://www.huepfundspring. Das Tanznetz bietet Informationen rund ums Ballett und den Modern Dance. In: Süddeutsche Zeitung, Münchner Kultur, 1. September 1997.
  5. Mirko Weber: Nachruf auf Horst Koegler: Der Mann, der Deutschland Tanzen lehrte. In: Stuttgarter Zeitung.de. Stuttgarter Zeitung, 11. Mai 2012, abgerufen am 30. April 2020.
  6. Malve Gradinger: Erfolgreiche Überzeugunsarbeit. In: www.operundtanz.de. Oper und Tanz, Februar 2010, abgerufen am 30. März 2020.