Talaimannar

Stadt in Sri Lanka

Talaimannar (Tamil: தலைமன்னார், Singhalesisch: තලෙයිමන්නාරම) ist ein Ort an der Nordküste der Insel Mannar im sri-lankischen Distrikt Mannar.

Talaimannar
தலைமன்னார்
තලෙයිමන්නාරම
Talaimannar தலைமன்னார் තලෙයිමන්නාරම (Sri Lanka)
Talaimannar தலைமன்னார் තලෙයිමන්නාරම
Talaimannar
தலைமன்னார்
තලෙයිමන්නාරම
Koordinaten: 9° 6′ N, 79° 43′ O
Staat: Sri LankaSri Lanka Sri Lanka
Provinz: Nordprovinz
Distrikt: Mannar (Distrikt)
Einwohner: 115.443
Lage des Distrikts Mannar auf Sri Lanka
Lage des Distrikts Mannar auf Sri Lanka

Es gibt hier von einem ins Meer hinausgebauten Pier eine gelegentliche Fährverbindung über die Palkstraße nach Rameswaram auf der indischen Insel Pamban, sofern die politischen Verhältnisse es zulassen. In unmittelbarer Nähe steht der 1915 erbaute Leuchtturm.

Einweihung der Bahnstation in Talaimannar Pier mit dem indischen Premierminister Narendra Modi (2015)

Früher war Talaimannar eine Hafenstadt mit einer Fährverbindung nach Dhanushkodi auf der indischen Insel Pamban. Es bestand eine Zugverbindung nach Colombo; von Dhanushkodi aus gab es eine Zugverbindung zum indischen Festland. Durch einen Zyklon im Dezember 1964 wurde Dhanushkodi mit seinen Hafenanlagen und der Eisenbahnstrecke vollständig zerstört, ebenso wurden die Nordküste von Mannar schwer geschädigt und die Hafenanlagen von Talaimannar zerstört. Da die Verkehrsverbindungen nicht wiederhergestellt wurden bzw. werden konnten, wurde auch die Zugverbindung nach Talaimannar vorübergehend aufgegeben. Nach Ende des Bürgerkriegs in Sri Lanka wurde die Wiederherstellung in Angriff genommen, die Zugstrecke nach Talaimannar (Mannar line) war 2014 zu 90 % wieder instand gestellt und wurde 2015 wieder eröffnet.[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Talaimannar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. PM Narendra Modi Flags off Train Service at Talaimannar in Sri Lanka, New Delhi Television Limited (NDTV), 14. März 2015.