Taenia (Architektur)

Unter Taenia (latinisiert von altgriechisch ταινία tainía „Binde, Band“) versteht man in der Architektur die vorspringende Leiste am Architrav der dorischen Ordnung. Sie trennt den Architrav von dem über ihm liegenden Fries mit den Triglyphen und Metopen.

Detail des Gebälks am Tempel von Segesta

An der Unterseite der Taenia unterhalb der Triglyphen befinden sich die Regulae mit den Guttae.

LiteraturBearbeiten

  • John Summerson: Die klassische Sprache der Architektur. Vieweg, Braunschweig 1983, S. 136.