Hauptmenü öffnen

TVP3 (früher TVP Regionalna), ist ein Fernsehsender der polnischen öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Telewizja Polska. Das dritte Programm von TVP startete 1994 und wurde zwischen 2000 und 2002 schrittweise zu TVP3 umfirmiert. 2007 wurde TVP3 durch den Nachrichtensender TVP Info ersetzt und die Regionalfenster in den neuen Sender überführt. Mit dem Umbau von TVP Info zum reinen Nachrichtenkanal wurde die regionale Berichterstattung wieder in ein eigenes Programm ausgelagert. Am 2. Januar 2016 wurde der Sender erneut in TVP3 umbenannt.

TVP3
Senderlogo
Logo von TVP3
Allgemeine Informationen
Empfang: Antenne, Kabel, Livestream, digital
Sitz: Warschau (Polen)
Sprache: Polnisch
Sendeanstalt: Telewizja Polska
Auflösung: 16:9 (nur SDTV)
Programmchef: Marek Pasiut[1]
Sendebeginn: 5. September 1994 (pausierte von 2007 bis 2013)
Rechtsform: Öffentlich-rechtlich
Programmtyp: Spartenprogramm (Information)
Website: regiony.tvp.pl
Liste von Fernsehsendern

Der Claim des Senders ist an den Programmauftrag angelehnt, „unser Fernsehen“ zu sein, das über Ereignisse und den Alltag im regionalen Umfeld der Zuschauer berichtet: „Jesteś u siebie!“ (Sie sind zu Hause).[2]

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

 
Logo 7. März 2003 bis zum 5. Oktober 2007
 
Logo von TVP Regionalna 1. September 2013 bis 2. Januar 2016
 
Logo des ersten Senders TVP Regionalna (September 2013 bis 31. August 2014)

Die Wurzeln des Programms liegen in den zwölf (später 16) Regionalstudios, die Wieslaw Walendziak, TVP-Vorstandsvorsitzender im Jahr 1994, unter der gemeinsamen Dachmarke TVP Regionalna startete,[3] der einen gemeinsamen Auftritt für erfolgversprechender hielt als die Einführung mehrerer regionale Programme.[4] Obwohl bereits Serien und Spielfilme gezeigt wurden, hatte das Programm mit viel Kultur und Sport einen starken Bezug auf regionale Ereignisse, auch im landesweiten Mantelprogramm. Unter dem Namen TVP3 wurde der damalige Sender zu einem Vollprogramm mit Unterhaltung und Spielfilmen ausgebaut, regionale Inhalte beschränkten sich weitgehend auf die Programmfenster der Regionalstudios. 2005 starteten die Lokalfenster für Gorzów Wielkopolski, Kielce, Olsztyn und Opole. Die Regionalfenster wurden auch beim Umbau des Senders als Nachrichtenkanal TVP Info beibehalten.

Am 23. Mai 2013 kündigte das Polnische Fernsehen einen neuen Regionalsender an,[5] der Name wurde im Juli lanciert.[6] Sollte der Sender zunächst wieder als TVP3 starten, wurde es dann doch als TVP Regionalna gestartet und schließlich 2016 wieder TVP3 genannt.

ProgrammBearbeiten

TVP3 produziert ein landesweites Mantelprogramm für die regionale Berichterstattung, mehrmals am Tag wird auf die Regionalfenster der 16 Regionalstudios auseinandergeschaltet.[1] Der Schwerpunkt liegt auf journalistischen Informationen.[5] Fünf Stunden von ca. 6:30 bis 0:30 Uhr bestreiten die Regionalredaktionen mit Informationen aus den Regionen, rund eine Stunde mehr als in den Regionalsendungen von TVP Info.[1] Der neue Sender setzt im Vergleich zum früheren Regionalfernsehen verstärkt auf die Übertragung von Großveranstaltungen oder Sportveranstaltungen. Die Programmhoheit geht damit wieder verstärkt auf die Entscheidungen der regionalen Redaktionen über, die sich für eine Liveübertragung auch in eigener Verantwortung aus dem Gemeinschaftsprogramm ausklinken können.

Regionalstudios und LokalfensterBearbeiten

Regionale Niederlassungen mit eigenen Redaktionen produzieren das Gemeinschaftsprogramm und Regionalsendungen aus folgenden Orten:

EmpfangBearbeiten

Das Programm wird seit Sendestart über den dritten DVB-T-Multiplex terrestrisch und in fast allen Kabelnetzen verbreitet.[7]

Es wurde schrittweise in den übrigen Empfangswegen Satellit und IP-basierende Plattformen (IPTV) aufgeschaltet, wozu die Plattformbetreiber durch das polnische Mediengesetz verpflichtet sind. Bereits im ersten Sendemonat wurde die Übertragung bei Cyfrowy Polsat, nc+, TNK und Orange Polska aufgenommen.

Die Ausweitung auf Satellitenempfang und weitere IP-TV-Anbieter ist geplant, ebenso wie die Verbreitung in HDTV-Bildauflösung.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c TVP Regionalna – nowa, lokalna telewizja startuje 1 września. tvp.info, 31. August 2013
  2. TVP Kielce - Jesteś u siebie! (bezieht sich auf „alle 16 Regionalstudios einschl. Kielce“) – tvp.pl, 27. August 2013
  3. Jaroslaw Grzybczak: Telewizja regionalna w reformie TV Zeszyty prasoznawcze, Nr. 1–2 (169–170). Universität Jagielloński (Online; PDF; 26,2 MB)
  4. Polska. Środki przekazu. Telewizja. PWN-Onlineenzyklopädie, 10. Juli 2011
  5. a b TVP3 Regiony od 1 września. SATKurier.pl, 13. Mai 2013
  6. TVP Regionalna oficjalną nazwą nowego kanału TVP. wirtualnemedia.pl, 24. Juli 2013
  7. Jak nas odbierać? beispielhafte Angaben von TVP3 Poznań; abgerufen am 5. Januar 2016 (polnisch)