Hauptmenü öffnen

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen SA des Constructions Mécaniques de la Loire aus Saint-Étienne stellte Motorräder und Schusswaffen her. 1906 begann die Produktion von Automobilen, die als Svelte vermarktet wurden. 1907 endete die Automobilproduktion. Insgesamt entstanden nur wenige Exemplare. Die Verbindung zur Société Manufacturière d’Armes ist unklar.[2]

FahrzeugeBearbeiten

Im Angebot standen fünf verschiedene Modelle vom 16 CV bis zum 50 CV. Alle Fahrzeuge verfügten über einen Vierzylindermotor.

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 3: P–Z. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)
  • George Nick Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours. Courtille, Paris 1975. (französisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. Georgano: Autos. Encyclopédie complète. 1885 à nos jours.