Subud

(Weitergeleitet von Subud-Bewegung)

Die Subud-Bruderschaft ist eine internationale, hauptsächlich aus der von Ahmad Chatīb Sambas (1803–1875) gegründeten javanischen islamischen mystischen Bewegung Tariqa Qadiriyya wa Naqshbandiyya (TQN)[1] hervorgegangene Bruderschaft, die in den 1920/30er Jahren vom Javaner Muhammad Subuh Sumohadiwidjojo[2] (1901–1987) gegründet wurde. Der Name ist ein Akronym der Sanskritworte "Susila Budhi Dharma".[3]

Subud-Haus in Wolfsburg

Die spirituellen Übungen von Subud werden latihan bzw. latihan kejiwaan (indonesisch, „seelische/geistige Übung“) genannt.[4] Die dem Sufismus nahestehende Bewegung hat auch viele Anhänger im Westen. Sitz von Subud Deutschland ist ein ehemaliges Forsthaus in Wolfsburg. Eine Persönlichkeit der Bewegung in Deutschland war der Künstler Horus Engels in Wolfsburg, auch die zeitweilig in dem Ort lebende Schmuckdesignerin Vivianna Torun Bülow-Hübe gehörte ihr an, ferner der Puppenspieler Harro Siegel. Eine Broschürenreihe Subud Chronik[5] erschien Anfang der 1960er Jahre in Wolfsburg.

Ansprachen des Gründers Muhammad Subuh sind unter dem Titel Bapaks Ansprachen auch ins Deutsche übersetzt (Hamburg: Siegmund).[6]

Siehe auchBearbeiten

Einzelnachweise und FußnotenBearbeiten

  1. vgl. Naqschbandīya und Qadiriyya
  2. DNB
  3. Subud Deutschland - abgerufen am 1. Mai 2017
  4. subud-deutschland.org - abgerufen am 1. Mai 2017
  5. Mit dem Zusatz: "Nur für Mitglieder der Subud-Bruderschaft".
  6. DNB

LiteraturBearbeiten

  • Asfa Widiyanto: Ritual and leadership in the Subud Brotherhood and the Tariqa Qadiriyya wa Naqshbandiyya. 2012 (Bonner Islamstudien, Band 22), ISBN 978-3868930276
  • Antoon Geels: Subud and the Javanese Mystical Tradition. (Nordic Institute of Asian Studies Monograph). 1997
  • Rikard S. Andresen, Knut Egil Steffens: Mystikerne pa Makrellbekken. Subudbevegelsen i Norge 50 ar. The Mystics at Makrellbekken. Subud in Norway and Scandinavia 1958 - 2008. Oslo, Askerforlaget 2008
  • Apeliften Christian B. Sihombing: Mystik und Dialog der Religionen: Ein Vergleich mystischen Denkens im Protestantismus, im Sufismus und in der Kebatinan und seine Bedeutung für den interreligiösen Dialog in Indonesien. 2012 (Online-Teilansicht)
  • John G. Bennett: Subud. Autorisierte Übersetzung von Ruth Gruson. Mit einem montierten Bildnis von Pak Subuh. Otto Reichl Verlag, Remagen, 1958
  • Gordon Van Hien: What is Subud? With a Biographical Sketch of Pak Subuh and Extracts from Talks Given by Him. With a Portrait. Rider, 1963
  • Muhammad Subuh':
Bapaks Ansprachen (Hamburg: Siegmund)
The Growth of Subud (Publications International, 1969)
Vier Reden über Subud. Gehalten in London im August 1959 (Vieweg u. Sohn. Braunschweig 1961)

WeblinksBearbeiten

Subud (Alternativbezeichnungen des Lemmas)
Subud; Subud-Bruderschaft; Subud-Bewegung