Steinkiste von Frohndorf

archäologischer Fundplatz in Frohndorf, einem Ortsteil von Sömmerda im Landkreis Sömmerda in Thüringen

Die Steinkiste von Frohndorf, einem Ortsteil von Sömmerda im Landkreis Sömmerda in Thüringen, wurde im Jahr 1930 am Sperberhügel vom Heimatverein ohne fachliche Anleitung untersucht. Von dieser abgebrochenen „Ausgrabung“ fertigte V. Toepfer einen Bericht an.

Der bereits 1855 teilweise abgetragene Hügel barg unter einer mit Lehm abgedichteten Steinpackung eine Ost-West orientierte, gepflasterte Steinkiste mit Brandspuren im Steinmantel. Da das Grab nicht völlig untersucht wurde, fehlen unter anderem die Maße der Kiste.

V. Toepfer berichtet in der Ortsakte von einer Anzahl von Skelettresten verschieden alter Individuen, die durcheinanderlagen.

An Beigaben fanden sich zwei Feuersteinklingen, zwei durchbohrte Hundezähne, ein Hundeunterkiefer, eine Kupferspirale und die Scherben einer Kugelamphore.

Die Scherben der Kugelamphore waren für Hans Friebe[1] Beweggrund, die Anlage der Kugelamphorenkultur (KAK) zuzuweisen. Hingegen vermutet Ulrich Fischer[2] eine Nachbestattung der Kugelamphorenkultur in einer Walternienburg-Bernburger Kiste.

Siehe auchBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. Hans Priebe: Die Westgruppe der Kugelamphorenkultur In: Jahresschrift Halle 28. S. 1 ff, 1938, hier S. 18.
  2. Ulrich Fischer: Die Gräber der Steinzeit im Saalegebiet. Katalog nach Kulturen. (=Vorgeschichtliche Forschungen 15). De Gruyter, 1956, (teilweise online) S. 271.

LiteraturBearbeiten

  • Hans-Jürgen Beier: Die Kugelamphorenkultur im Mittelelbe-Saale-Gebiet und in der Altmark. Veröffentlichungen des Landesmuseums für Ur- und Frühgeschichte Halle (Saale), Band 41. Dieter Kaufmann (Hrsg.) VEB Deutscher Verlag der Wissenschaften, Berlin 1988. ISBN 3-326-00339-0.
  • Hans-Jürgen Beier: Die Grab- und Bestattungssitten der Walternienburger und der Bernburger Kultur (= Neolithische Studien. 3 = Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Wissenschaftliche Beiträge. 1984, 30 = Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Wissenschaftliche Beiträge. Reihe L: Vor- und frühgeschichtliche Beiträge. 19, ISSN 0441-621X). Abteilung Wissenschaftspublizistik der Martin-Luther-Universität, Halle (Saale) 1984 S. 148.
  • Hans-Jürgen Beier Die megalithischen, submegalithischen und pseudomegalithischen Bauten sowie die Menhire zwischen Ostsee und Thüringer Wald. Beier & Beran, Wilkau-Hasslau 1991 (Beiträge zur Ur- und Frühgeschichte Mitteleuropas. 1), (Zugleich: Halle-Wittenberg, Univ., Habil.-Schr., 1991: Die megalithischen, submegalithischen und pseudomegalithischen Bauten sowie die Menhire in den fünf neuen ostdeutschen Bundesländern (ehemals DDR).) S. 135 u. S. 187.
  • Hans Priebe: Die Westgruppe der Kugelamphorenkultur In: Jahresschrift Halle 28, 1938, S. 1 ff.
  • Ulrich Fischer: Die Gräber der Steinzeit im Saalegebiet. Katalog nach Kulturen. (=Vorgeschichtliche Forschungen 15). De Gruyter, 1956 (teilweise online).

Koordinaten fehlen! Hilf mit.