Hauptmenü öffnen

Stateville Correctional Center

Gefängnis in den Vereinigten Staaten
Stateville bei Sonnenaufgang

Das Stateville Correctional Center ist ein Staatsgefängnis des US-amerikanischen Bundesstaates Illinois. Es hält den höchsten Sicherheitsstandard und liegt in Crest Hill.[1]

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Eingeweiht wurde es 1925. Stateville war für 1506 Gefangene angelegt. Teile des Gefängnisses waren nach den Vorstellungen des Philosophen und Gefängnisreformers Jeremy Bentham im Sinne eines Panopticons angelegt.

HinrichtungsstätteBearbeiten

Das Stateville Correctional Center war eines von drei Gefängnissen in Illinois, in denen mittels des elektrischen Stuhls hingerichtet wurde. Zwischen 1928 und 1962 wurde dreizehnmal mittels des Stuhls hingerichtet.[2]

Nachdem der elektrische Stuhl durch die Giftspritze ersetzt worden war, war Stateville bis 1998 die einzige Hinrichtungsstätte in Illinois. Heute ist es durch das Tamms Correctional Center abgelöst worden.

Im März 2011 unterzeichnete Gouverneur Pat Quinn ein Gesetz, das die Todesstrafe in Illinois abschafft.

Aktuelle BenutzungBearbeiten

Heute werden im Schnitt 3500 Gefangene beherbergt. Ein Gefangener verursacht durchschnittliche Kosten in der Höhe von 32.000 US-Dollar pro Jahr.[3]

Stateville liegt nördlich von Joliet, Illinois, wo bis 2002 das Gefängnis Joliet Correctional Center betrieben wurde.

WeiteresBearbeiten

 
Nathan Leopold im Stateville Correctional Center, 1931
  • Die Mörder Nathan Leopold Junior (1904–1971) und Richard Loeb (1905–1936) saßen nach einem Aufenthalt in Joliet in Stateville. Loeb wurde später von einem Mithäftling getötet, Leopold nach 33 Jahren Haft entlassen.
  • Von den 1940ern bis zu den 1960ern testete die US-Armee Malaria-Erreger an Gefangenen, die im Gegenzug positive Einträge in ihre Akte erhielten.[4]
  • MSNBC brachte eine Serie über das Stateville Correctional Center namens «Lockup» heraus.
  • Szenen des Films Natural Born Killers wurden in Stateville gedreht.
  • Der Serienmörder John Wayne Gacy wurde in Stateville hingerichtet.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten