Hauptmenü öffnen

Städtestatistik Fürth bezeichnet die Kommunalstatistik der Stadt Fürth. Die Analyse und Aufbereitung der Daten für kommunale Belange erfolgt durch das Amt für Stadtforschung und Statistik für Nürnberg und Fürth.

GeschichteBearbeiten

Die Vorläufer der heutigen Statistischen Bezirke waren die Stadtdistrikte, die erstmals in der Chronik der Stadt Fürth (Fronmüller) im Jahre 1800 erwähnt wurden. Die Stadt verfügte demnach über 9 Stadtdistrikte, diese wiederum zu 2 Hauptbezirken zusammengefasst. Die Distriktvorsteher erhoben bereits statistische Daten, z. B. über Zu- und Wegzüge oder Vermögens- und Erwerbsverhältnisse. 1878 wurden die Distrikte laut Magistratsbeschluss auf 18, 1910 auf 23 und drei Jahre später auf 27 erhöht. Im Jahre 1948 wurde das Stadtgebiet per Stadtratsbeschluss in 30 Stadtbezirke eingeteilt. 1974 gab es eine neue Einteilung des Stadtgebiets in Statistische Bezirke, Distrikte und Blöcke.

2005 wurden die Statistikämter der Städte Nürnberg und Fürth im Rahmen der Interkommunalen Zusammenarbeit zum Amt für Stadtforschung und Statistik für Nürnberg und Fürth zusammengelegt.

BevölkerungBearbeiten

Im Einwohnerregister der Stadt wird nach der wohnberechtigten Bevölkerung und der Bevölkerung am Ort der Hauptwohnung unterschieden. Zur wohnberechtigten Bevölkerung zählen diejenigen Personen, die im betreffenden Gebiet eine Wohnung haben, unabhängig davon, ob es sich um eine Haupt- oder Nebenwohnung handelt. Zur Bevölkerung am Ort der Hauptwohnung gehören diejenigen Personen, die im betreffenden Gebiet ihre alleinige Wohnung bzw. ihre Hauptwohnung haben.

Zudem nimmt in der Kommunalstatistik die Bevölkerungsstatistik den wichtigsten Bereich ein. Die verschiedenen Bevölkerungszahlen werden unterschieden:

  • die wohnberechtigte Bevölkerung umfasst diejenigen Personen, die im betreffenden Gebiet eine Wohnung haben, unabhängig davon, ob es sich um eine Haupt- oder Nebenwohnung handelt[1]. Sie wird vom Einwohnerregister der Stadt geliefert.
  • die Bevölkerung am Ort der Hauptwohnung zählt die Personen, die im betreffenden Gebiet ihre alleinige Wohnung bzw. ihre Hauptwohnung haben.[1] Sie wird ebenfalls vom Einwohnerregister geliefert.
  • die amtliche Bevölkerungszahl ist hingegen die vom Bayerischen Landesamt für Statistik durchgeführte Fortschreibung der Volkszählung aus dem Jahr 1987, bzw. ab 2013 das Ergebnis des Zensus 2011.


Jahr wohnberechtigte Bevölkerung[2] (Melderegister) Bevölkerung am Ort der Hauptwohnung[2] (Melderegister) Bevölkerung am Ort der Hauptwohnung[3]
2008 117.600 116.370 114.071
2009 117.504 116.258 114.044
2010 118.140 116.867 114.628
2011 119.913 118.538 116.317
2012 121.773 120.362 118.358
2013 123.311 121.985 119.808
2014 125.054 123.710 121.519
2015 127.757 126.405 124.171
2016 129.608 128.204 125.403
2017 130.553 129.190 126.526

In den letzten Jahren gewann der Begriff des Migrationshintergrunds immer mehr an Interesse.

Jahr Einwohner Anteil Ausländer Anteil Menschen mit Migrationshintergrund
2008 114.071 14,0 % 33,7 %
2009 114.044 13,5 % 33,3 %
2010 114.684 13,5 % 33,6 %
2011 118.538 14,1 % 34,9 %
2012 120.362 14,7 % 35,0 %
2013 121.958 15,4 % 36,0 %
2014 123.710 16,3 % 36,9 %
2015 126.405 17,7 % 38,3 %
2016 128.204 18,9 % 39,7 %
2017 129.190 19,5 % 40,2 %

Quelle: Fürth in Zahlen[4]

Nach dem Zensus[5] von 2011 haben sich die amtlichen Zahlen der Bevölkerungsentwicklung von 116.317 auf 116.640 geändert.

BevölkerungsbewegungBearbeiten

Erfasst werden vom Melderegister der Stadt auch Veränderungen der Gesamtbevölkerung der Stadt Fürth, d. h. Wanderungsbewegungen wie Zuzüge (nach Fürth), Fortzüge (weg von Fürth), Umzüge (innerhalb Fürths), sowie Geburten und Sterbefälle wie auch Eheschließungen und -scheidungen.

Zuzüge nach Fürth Fortzüge aus Fürth Saldo
Jahr insgesamt aus BRD aus Ausland insgesamt in BRD ins Ausland insgesamt
2003 7.452 6.317 1.135 7.193 6.090 1.103 259
2004 7.522 6.573 949 6.860 5.755 1.105 662
2005 7.958 4.863 1.095 6.854 5.737 1.117 1.104
2006 7.501 6.422 1.079 7.124 5.860 1.264 377
2007 7.737 6.494 1.243 7.281 5.989 1.292 456
2008 7.891 6.633 1.258 7.759 6.102 1.657 132
2009 7.908 6.490 1.418 7.740 6.068 1.672 168
2010 8.013 6.526 1.487 7.268 6.011 1.257 745
2011 9.113 7.000 2.113 7.375 6.026 1.349 1.738
2012 9.351 6.915 2.436 7.669 6.220 1.449 1.682
2013 9.989 7.459 2.530 8.129 6.395 1.734 1.860
2014 10.465 7.537 2.928 8.465 6.627 1.838 2.000
2015 11.713 7.865 3.848 8.948 7.025 1.923 2.765
2016 11.183 7.836 3.347 9.181 7.135 2.046 2.002
2017 10.482 7.722 2.760 9.142 7.020 2.122 1.340

Quelle: Statistisches Jahrbuch 2018 der Stadt Fürth[6]

KraftfahrzeugeBearbeiten

Die Zahlen zum KFZ-Bestand stammen aus dem Register der Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle.

Jahr PKW und Kombi Krafträder Neuzulassungen PKW und Kombi
2008 53.009 4.950 3.945
2009 53.253 5.065 4.473
2010 54.086 5.182 3.478
2011 55.214 5.267 3.956
2012 56.230 5.388 3.714
2013 57.094 5.458 3.710
2014 58.162 5.526 3.998
2015 59.393 5.720 4.088
2016 60.437 5.852 4.143
2017 61.476 5.898 4.022

Quelle: Statistisches Jahrbuch 2018 der Stadt Fürth[7]

EinzelnachweiseBearbeiten

WeblinksBearbeiten