Hauptmenü öffnen
Logo
NBC Pokal

Die Weltmeisterschaft im Sportkegeln Classic 2009 fand vom 7. bis 23. Mai 2009 in Dettenheim statt. Der ausrichtende Verein war der Kegelverein Liedolsheim. Die Wettbewerbe wurden in der Schulsporthalle in Dettenheim ausgetragen.

Vom 7. bis 13. Mai fand dabei die U18-Weltmeisterschaft statt, vom 14. bis 23. Mai die Weltmeisterschaft der Damen- und Herrenmannschaften.

Am 7. Mai 2009 um 19.30 Uhr fand die Eröffnungsfeier statt.[1]

Inhaltsverzeichnis

TeilnehmerBearbeiten

In beiden Klassen treten jeweils Starter aus insgesamt 20 Nationen an. In den Mannschaftswettbewerben werden bei den Herren 20 Teams und bei den Damen 15 Teams antreten.

Teilnehmende Nationalverbände

QualifikationBearbeiten

Für die Gruppenphase der Mannschaftswettbewerbe der Herren finden vor der Vorrunde zwei Qualifikationsspiele um die letzten Gruppenplätze in der Gruppe A und der Gruppe D statt.

Do, 14. Mai 2009, 12:00 Uhr[2]
Montenegro  Montenegro Danemark  Dänemark 7:1[3]
Do, 14. Mai 2009, 14:30 Uhr[2]
Schweden  Schweden Estland  Estland 3:5[3]

Die beiden verlierenden Mannschaften Schweden und Dänemark bestritten am 17. Mai 2009 ein Spiel um den 17. und 18. Platz. Nachdem das erste Spiel 4:4 unentschieden endete, musste ein zweites Spiel entscheiden, welches Schweden klar mit 7:1 gewann.

17. Mai 2009 8:00 Uhr Schweden  Schweden Danemark  Dänemark 7:1[4]

Nach diesem Spiel ist Schweden 17. und Dänemark 18. der Weltmeisterschaft.

Spielergebnisse Team VorrundeBearbeiten

Herren - Gruppe ABearbeiten

Rang Land Punkte
1 Ungarn  Ungarn 20:4
2 Tschechien  Tschechien 14:10
3 Osterreich  Österreich 13:11
4 Estland  Estland 1:23
Sa, 16. Mai 2009, 14:30 Uhr[2]
Ungarn Estland 8:0
Sa, 16. Mai 2009, 17:45 Uhr[2]
Österreich Tschechien 4:4
Mo, 18. Mai 2009, 8:00 Uhr[2]
Ungarn Tschechien 6:2
Mo, 18. Mai 2009, 11:15 Uhr[2]
Österreich Estland 7:1
Mi, 20. Mai 2009, 11:15 Uhr[2]
Ungarn Österreich 6:2
Mi, 20. Mai 2009, 11:15 Uhr[2]
Tschechien Estland 8:0

Herren - Gruppe BBearbeiten

Rang Land Punkte
1 Rumänien  Rumänien 20:4
2 Slowenien  Slowenien 12:12
3 Slowakei  Slowakei 11:13
4 Italien  Italien 5:19
Sa, 16. Mai 2009, 8:00 Uhr[2]
Rumänien Italien 6:2
Sa, 16. Mai 2009, 11:15 Uhr[2]
Slowenien Slowakei 6:2
Mo, 18. Mai 2009, 14:30 Uhr[2]
Rumänien Slowakei 6:2
Mo, 18. Mai 2009, 17:45 Uhr[2]
Slowenien Italien 6:2
Mi, 20. Mai 2009, 8:00 Uhr[2]
Rumänien Slowenien 8:0
Mi, 20. Mai 2009, 8:00 Uhr[2]
Slowakei Italien 7:1

Im Gruppenspiel zwischen Rumänien und Slowenien am 20. Mai 2009 erzielte die Rumänische Mannschaft mit 3966 Kegel einen neuen Weltrekord.[5]

Herren - Gruppe CBearbeiten

Rang Land Punkte
1 Serbien  Serbien 19:5
2 Nordmazedonien  Nordmazedonien 13:11
3 Kroatien  Kroatien 11:13
4 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 5:19
Sa, 16. Mai 2009, 8:00 Uhr[2]
Mazedonien Bosnien und Herzegowina 5:3
Sa, 16. Mai 2009, 11:15 Uhr[2]
Kroatien Serbien 2:6
Mo, 18. Mai 2009, 14:30 Uhr[2]
Mazedonien Serbien 2:6
Mo, 18. Mai 2009, 17:45 Uhr[2]
Kroatien Bosnien und Herzegowina 7:1
Mi, 20. Mai 2009, 14:30 Uhr[2]
Mazedonien Kroatien 6:2
Mi, 20. Mai 2009, 14:30 Uhr[2]
Serbien Bosnien und Herzegowina 7:1

Im ersten Spiel der Gruppe am 16. Mai 2009 zwischen Mazedonien und Bosnien und Herzegowina konnte der Mazedonier Boris Benedik mit 698 Kegeln einen neuen Weltrekord aufstellen.[6] Nachdem die Bosnier kurz darauf trotz der guten mazedonischen Leistungen zum 3:3 ausglichen konnten die Mazedonier jedoch nach weiteren Top-Punktzahlen das Spiel noch mit 5:3 gewinnen. Im zweiten Spiel zwischen Kroatien und Serbien trennten die beiden Teams am Ende nur 12 Kegel in der Gesamtpunktzahl. Nach Teampunkten gewann jedoch Serbien klar mit 2:6.

Herren - Gruppe DBearbeiten

Rang Land Punkte
1 Deutschland  Deutschland 23:1
2 Frankreich  Frankreich 15:9
3 Polen  Polen 9:15
4 Montenegro  Montenegro 1:23
Sa, 16. Mai 2009, 14:30 Uhr[2]
Deutschland Montenegro 8:0
Sa, 16. Mai 2009, 17:45 Uhr[2]
Polen Frankreich 2:6
Mo, 18. Mai 2009, 8:00 Uhr[2]
Deutschland Frankreich 7:1
Mo, 18. Mai 2009, 11:15 Uhr[2]
Polen Montenegro 7:1
Mi, 20. Mai 2009, 17:45 Uhr[2]
Deutschland Polen 8:0
Mi, 20. Mai 2009, 17:45 Uhr[2]
Frankreich Montenegro 8:0

Damen - Gruppe ABearbeiten

Rang Land Punkte
1 Osterreich  Österreich 16:8
2 Slowenien  Slowenien 16:8
3 Tschechien  Tschechien 14:10
4 Danemark  Dänemark 2:22
Fr, 15. Mai 2009, 14:30 Uhr[7]
Slowenien Dänemark 7:1
Fr, 15. Mai 2009, 17:45 Uhr[7]
Tschechien Österreich 5:3
So, 17. Mai 2009, 8:00 Uhr[7]
Slowenien Österreich 3:5
So, 17. Mai 2009, 11:15 Uhr[7]
Tschechien Dänemark 7:1
Di, 19. Mai 2009, 11:15 Uhr[7]
Slowenien Tschechien 6:2
Di, 19. Mai 2009, 11:15 Uhr[7]
Österreich Dänemark 8:0

Damen - Gruppe BBearbeiten

Rang Land Punkte
1 Slowakei  Slowakei 18:6
2 Serbien  Serbien 15:9
3 Nordmazedonien  Nordmazedonien 8:16
4 Bosnien und Herzegowina  Bosnien und Herzegowina 7:17
Fr, 15. Mai 2009, 8:00 Uhr[7]
Slowakei Mazedonien 6:2
Fr, 15. Mai 2009, 11:15 Uhr[7]
Serbien Bosnien und Herzegowina 6:2
So, 17. Mai 2009, 14:30 Uhr[7]
Slowakei Bosnien und Herzegowina 6:2
So, 17. Mai 2009, 17:45 Uhr[7]
Serbien Mazedonien 7:1
Di, 19. Mai 2009, 8:00 Uhr[7]
Slowakei Serbien 6:2
Di, 19. Mai 2009, 8:00 Uhr[7]
Bosnien und Herzegowina Mazedonien 3:5

Damen - Gruppe CBearbeiten

Rang Land Punkte
1 Deutschland  Deutschland 21:3
2 Kroatien  Kroatien 16:8
3 Ungarn  Ungarn 8,5:15,5
4 Estland  Estland 2,5:21,5
Fr, 15. Mai 2009, 8:00 Uhr[7]
Deutschland Estland 8:0
Fr, 15. Mai 2009, 11:15 Uhr[7]
Ungarn Kroatien 2:6
So, 17. Mai 2009, 14:30 Uhr[7]
Deutschland Kroatien 5:3
So, 17. Mai 2009, 17:45 Uhr[7]
Ungarn Estland 6,5:1,5
Di, 19. Mai 2009, 14:30 Uhr[7]
Deutschland Ungarn 8:0
Di, 19. Mai 2009, 14:30 Uhr[7]
Kroatien Estland 7:1

Damen - Gruppe DBearbeiten

Rang Land Punkte
1 Rumänien  Rumänien 11:5
2 Polen  Polen 7:9
3 Italien  Italien 6:10
4 n.v.[8] -:-
Fr, 15. Mai 2009, 14:30 Uhr[7]
Polen Italien 5:3
So, 17. Mai 2009, 11:15 Uhr[7]
Rumänien Italien 5:3
Di, 19. Mai 2009, 17:45 Uhr[7]
Rumänien Polen 6:2

Spielergebnisse ZwischenrundeBearbeiten

Herren Gruppe EBearbeiten

Rang Land Punkte
1 Ungarn  Ungarn 17:7
2 Tschechien  Tschechien 11:13
3 Rumänien  Rumänien 11:13
4 Slowenien  Slowenien 9:15
Do, 21. Mai 2009, 14:30 Uhr[9]
Ungarn Slowenien 5:3
Do, 21. Mai 2009, 17:45 Uhr[9]
Tschechien Rumänien 7:1
Fr, 22. Mai 2009, 14:30 Uhr[9]
Tschechien Slowenien 2:6
Fr, 22. Mai 2009, 17:45 Uhr[9]
Ungarn Rumänien 6:2

Herren Gruppe FBearbeiten

Rang Land Punkte
1 Serbien  Serbien 19:5
2 Deutschland  Deutschland 14:10
3 Nordmazedonien  Nordmazedonien 8:16
4 Frankreich  Frankreich 7:17
Do, 21. Mai 2009, 14:30 Uhr[9]
Serbien Frankreich 5:3
Do, 21. Mai 2009, 17:45 Uhr[9]
Mazedonien Deutschland 2:6
Fr, 22. Mai 2009, 14:30 Uhr[9]
Mazedonien Frankreich 4:4
Fr, 22. Mai 2009, 17:45 Uhr[9]
Serbien Deutschland 7:1

Im Spiel zwischen Serbien und Frankreich am 21. Mai 2009 verbesserte der Serbe Vilmoš Zavarko den erst am 16. Mai beim Turnier aufgestellten Weltrekord von Boris Benedik um weitere zwei Kegel und hält den Weltrekord nun mit 700 Kegeln.[10]

Damen Gruppe EBearbeiten

Rang Land Punkte
1 Osterreich  Österreich 14:10
2 Slowenien  Slowenien 15:9
3 Slowakei  Slowakei 11:13
4 Serbien  Serbien 8:16
Do, 21. Mai 2009, 8:00 Uhr[11]
Österreich Serbien 4:4
Do, 21. Mai 2009, 11:15 Uhr[11]
Slowenien Slowakei 6:2
Fr, 22. Mai 2009, 8:00 Uhr[11]
Slowenien Serbien 6:2
Fr, 22. Mai 2009, 11:15 Uhr[11]
Österreich Slowakei 7:1

Damen Gruppe FBearbeiten

Rang Land Punkte
1 Deutschland  Deutschland 19:5
2 Kroatien  Kroatien 13:11
3 Rumänien  Rumänien 10:14
4 Polen  Polen 6:18
Do, 21. Mai 2009, 8:00 Uhr[11]
Deutschland Polen 7:1
Do, 21. Mai 2009, 11:15 Uhr[11]
Kroatien Rumänien 5:3
Fr, 22. Mai 2009, 8:00 Uhr[11]
Kroatien Polen 5:3
Fr, 22. Mai 2009, 11:15 Uhr[11]
Deutschland Rumänien 8:0

Im Spiel zwischen Deutschland und Rumänien erreicht die Deutsche Mannschaft einen neuen Frauen-Weltrekord mit insgesamt 3830 Kegeln.[12]

HalbfinaleBearbeiten

HerrenBearbeiten

23. Mai 2009 11:15 Uhr[13] Ungarn  Ungarn Deutschland  Deutschland 2:6
23. Mai 2009 11:15 Uhr Tschechien  Tschechien Serbien  Serbien 1:7

DamenBearbeiten

23. Mai 2009 8:00 Uhr[13] Osterreich  Österreich Kroatien  Kroatien 3:5
23. Mai 2009 8:00 Uhr Slowenien  Slowenien Deutschland  Deutschland 1:7

Spiel um Platz 3Bearbeiten

HerrenBearbeiten

23. Mai 2009 14:30 Uhr[13] Ungarn  Ungarn Tschechien  Tschechien 5:3

DamenBearbeiten

23. Mai 2009 14:30 Uhr[13] Slowenien  Slowenien Osterreich  Österreich 7:1

FinaleBearbeiten

HerrenBearbeiten

23. Mai 2009 17:45 Uhr[13] Deutschland  Deutschland Serbien  Serbien 3:5

DamenBearbeiten

23. Mai 2009 17:45 Uhr[13] Kroatien  Kroatien Deutschland  Deutschland 2:6

U18 WeltmeisterschaftBearbeiten

Die Weltmeisterschaft der unter 18-Jährigen fand vom 7. bis 13. Mai statt. Deutschland konnte dabei seiner Favoriten Rolle gerecht werden, aber auch die Ost Europäischen Mannschaften spielten stark auf. Was nicht anders zu erwarten war, hier ist besonders Kroatien zu nennen. Dies spielt sich auch in der Nationenwertung wieder.

WettbewerbeBearbeiten

Bei der U18 WM gab es neben dem Mannschaftswettbewerb noch weitere Wettbewerbe.

U18 TeamBearbeiten

Vier Spieler a 120 Wurf. Die Spieler spielen zu festgelegten Zeiten. Es ist also immer nur ein Spieler pro Nation auf der Bahn. Entscheidend für die Vergabe der Platzierung ist die Gesamtkegelzahl.

U18 PaarBearbeiten

Zwei Spieler a 120 Wurf. Beide Spieler spielen gleichzeitig nebeneinander. Entscheidend für die Vergabe der Platzierung ist die Gesamtkegelzahl.

U18 Tandem mixedBearbeiten

Je eine Spielerin und ein Spieler, werfen abwechselnd auf einer Bahn gegen ein gegnerisches Paar auf der Nebenbahn insgesamt 30 Wurf. Das Paar mit der höheren Kegelzahl erhält einen Punkt. Bei Holzgleichheit wird ein Sudden Victory mit einem Wurf gespielt. Nach der Vergabe des Punktes wird die Bahn gewechselt und wieder 30 Wurf im Wechsel gespielt. Das Paar mit dem höheren Ergebnis erhält hier wieder einen Punkt. Steht es in diesem Satz wieder Unentschieden, wird wieder ein SV mit einem Wurf gespielt. Steht es nach Sätzen unentschieden, also 1 : 1 wird ein SV mit 2 Wurf in die Vollen bis zur Entscheidung gespielt. Die Sieger sind eine Runde weiter, die Verlierer scheiden aus.

U18 Single SprintBearbeiten

Ein Spieler spielt 10 Wurf in die Vollen und 10 Wurf ins Abräumen gegen den zugelosten Gegner. Die höhere Kegelzahl erhält einen Punkt. Bei Kegelgleichheit wird ein SV (Sudden Victory) mit einem Wurf bis zur Entscheidung gespielt. Danach wird die Bahn gewechselt und es werden noch einmal 10/10 Wurf gespielt. Sollte der Satz auch unentschieden stehenwird wieder ein SV bis zur Entscheidung gespielt. Steht es nach Sätzen 1 : 1 wird ein SV mit 3 Wurf in die Vollen bis zur Entscheidung gespielt. Der Sieger kommt eine Runde weiter.

U18 Single ClassicBearbeiten

Die 16 besten Spieler qualifizieren sich für den Einzelwettbewerb. Ermittelt werden die 16 Besten aus der Addition der Ergebnisse aus dem Mannschafts sowie dem Paarwettbewerb. Im Einzel werden 120 Wurf (4 × 30 Wurf) gespielt. Der Sieger ist der mit der höchsten Holzzahl.

U18 KombinationBearbeiten

Kombinationsweltmeister wird der Spieler mit dem besten Gesamtergebnis aus drei Disziplinen. Dies sind die Ergebnisse aus der Mannschaft, dem Paarkampf und aus dem Einzelwettbewerb.

ErgebnisseBearbeiten

Die Ergebnisse der U18 Weltmeisterschaften männlich links und weiblich rechts.

U18 TeamBearbeiten

Rang Land Ergebnis
1 Deutschland  Deutschland 2473
2 Kroatien  Kroatien 2427
3 Polen  Polen 2381
Rang Land Ergebnis
1 Kroatien  Kroatien 2336
2 Ungarn  Ungarn 2318
3 Serbien  Serbien 2294

U18 PaarBearbeiten

Rang Spieler Ergebnis Land
1 Manuel Weiss & Patrick Krieger 1272 GER 2
2 Hrvoje Marinović & Alen Trošelj 1266 CRO 2
3 Daniel Aubelj & Marlo Bühler 1255 GER 1
Rang Spieler Ergebnis Land
1 Jasmina Dubić & Mateja Skupnjak 1202 CRO 1
2 Jacqueline Neckham & Martina Vegerbauer 1191 AUT 1
3 Vanessa Welker & Melina Zimmermann 1189 GER 2

U18 Tandem mixedBearbeiten

Rang Spieler Land
1 Mateja Skupnjak & Hrvoje Marinović CRO
2 Beatrix Nagy & Patrik Biró HUN
3 Zuzana Musilová & Jiří Vícha CZE
3 Sina Beisser & Patrick Krieger GER

U18 Single SprintBearbeiten

Rang Spieler Land
1 Tobias Saiger GER
2 Vojtěch Tulka CZE
3 Peter Nemček SVK
3 Nermin Hrustemović BIH
Rang Spieler Land
1 Sina Beisser GER
2 Nika Cvitković CRO
3 Michaela Javorková SVK
3 Nicoleta O. Neghină ROU

U18 Single ClassicBearbeiten

Rang Spieler Ergebnis Land
1 Dániel Dévényi 670 HUN
2 Marlo Bühler 657 GER
3 Patrick Krieger 637 GER
Rang Spieler Ergebnis Land
1 Nika Cvitković 652 CRO
2 Zuzana Musilová 617 CZE
3 Sina Beisser 609 GER

U18 KombinationBearbeiten

Rang Spieler Ergebnis Land
1 Patrick Krieger 1918 GER
2 Hrvoje Marinović 1913 CRO
3 Marlo Bühler 1878 GER
Rang Land Ergebnis Land
1 Sina Beisser 1850 GER
2 Nika Cvitković 1830 CRO
3 Zuzana Musilová 1820 CZE

U18 NationenwertungBearbeiten

Rang Land Ergebnis
1 Deutschland  Deutschland 385
2 Kroatien  Kroatien 338
3 Polen  Polen 170

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Terminplan (inkl. Erklärungen) (PDF; 111 kB)
  2. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z Spielplan Herren (Vorrunde) (PDF; 217 kB)
  3. a b Herren - Qualifikation. sportkegel-wm-2009.de. Abgerufen am 23. Mai 2009.
  4. Ergebnisse 17.05.2009. sportkegel-wm-2009.de. Abgerufen am 17. Mai 2009.
  5. Herren - 3. Spieltag: Startseite. sportkegel-wm-2009.de. Abgerufen am 21. Mai 2009.
  6. Weltrekord durch Boris Benedik: 698 Kegel (PDF; 1,8 MB) sportkegel-wm-2009.de. Abgerufen am 17. Mai 2009.
  7. a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u Spielplan Damen (Vorrunde) (PDF; 156 kB)
  8. Es treten nur 15 Teams bei den Damen an, daher ist die Gruppe D nur mit drei Teams besetzt.
  9. a b c d e f g h Spielplan Herren (Zwischenrunde) (PDF; 166 kB)
  10. Herren - Z-Runde 1: Startseite. sportkegel-wm-2009.de. Abgerufen am 21. Mai 2009.
  11. a b c d e f g h Spielplan Damen (Zwischenrunde) (PDF; 175 kB)
  12. Damen - Z-Runde 2: Startseite. sportkegel-wm-2009.de. Abgerufen am 23. Mai 2009.
  13. a b c d e f Spielplan Damen/Herren (Finale) (PDF; 87 kB)

WeblinksBearbeiten