Hauptmenü öffnen

Sopronbánfalva (Bánfalva, deutsch Wandorf) ist heute ein Ortsteil von Sopron in Ungarn. Er liegt an der österreichisch-ungarischen Grenze.

Inhaltsverzeichnis

LageBearbeiten

Die Lage des Ortes eignet sich gut für eine Siedlung. Hier treffen nämlich Berge und eine große Ebene aufeinander. Durch das Tal fließt ein Bach. In der Nähe des Dorfes liegt Ödenburg. Wandorf kann durch seine hügelige Geländeform charakterisiert werden.

BevölkerungBearbeiten

Nach einer Volkszählung lag die Bevölkerungszahl im 16. Jahrhundert bei rund 150 Bewohnern. Im 17. Jahrhundert sollen 250 bis 300 Einwohner, im 18. Jahrhundert 750 bis 800 Einwohner in Wandorf gelebt haben. Bei einer Volkszählung 1884/85 lag die Bevölkerungszahl bei 848 Einwohnern. Somit war die Bevölkerungszahl in hundert Jahren um fast 300 % gestiegen. Dieser Anstieg ist auf Einwanderungswellen aus dem deutschsprachigen Raum zurückzuführen, so dass die Bevölkerung fast ganz aus Ungarndeutschen bestand. Parallel dazu wuchs die Bevölkerungszahl Ödenburgs nur um das Zweifache. Heute leben in dem Ödenburger Stadtteil Wandorf ungefähr 2000 Menschen.

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts war die Bevölkerung rein deutschsprachig. In der folgenden Zeit nahm der Anteil der ungarischen Bevölkerung langsam zu. Besonders in den Kriegsjahren des Ersten und Zweiten Weltkriegs stieg deren Zahl an, weil sich in der Region ein Krankenhaus befand. Ein großer Teil der Bevölkerung beherrschte neben der Muttersprache Deutsch auch fast fehlerlos Ungarisch. Zwar gab es kein Sprachgesetz, trotzdem stieg stetig die Zahl der Wandorfer, die Ungarisch beherrschten.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde 1946 ein Großteil der deutschsprachigen Bevölkerung vertrieben. Trotzdem hat sich eine ungarndeutsche Präsenz gehalten, und heute gibt es in dem Stadtteil Bánfalva/Wandorf die Deutsche Nationalitätenschule Ödenburg, an der ab der 1. Klasse 5 Stunden Deutsch wöchentlich und in den zweisprachigen Klassen außerdem einige andere Fächer unterrichtet werden.[1]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deutschen Nationalitätenschule Ödenburg (Soproni Német Nemzetiségi Általános Iskola): Über unsere Schule (online), abgerufen am 28. September 2014.

Koordinaten: 47° 41′ N, 16° 33′ O