Skegness

Gemeinde in der englischen Grafschaft Lincolnshire

Skegness ist eine Kleinstadt im District East Lindsey der englischen Grafschaft Lincolnshire. Sie hatte 18.910 Einwohner im Jahre 2001.

Skegness
The Beach, Skegness - geograph.org.uk - 815642.jpg
Koordinaten 53° 8′ N, 0° 20′ OKoordinaten: 53° 8′ N, 0° 20′ O
Skegness (England)
Skegness
Traditionelle Grafschaft Lincolnshire
Einwohner 18.910 (Stand: 2001)
Verwaltung
Post town SKEGNESS
Postleitzahlen­abschnitt PE24, PE25
Vorwahl 01754
Landesteil England
Region East Midlands
Shire county Lincolnshire
District East Lindsey
Britisches Parlament Boston and Skegness
Website: skegness.gov.uk

Die Stadt ist ein beliebtes Touristenziel und ist auch bekannt als Skeg, Skeggy, Costa del Skeg oder „das Blackpool der Ostküste“ und hat ein berühmtes Maskottchen, den Jolly Fisherman.

GeografieBearbeiten

LageBearbeiten

Skegness liegt südöstlich der Lincolnshire Wolds und direkt an der östlich gelegenen Nordsee. Es liegt 21 km südöstlich von Spilsby, 39 km nordöstlich von Boston (Lincolnshire) und 74 km östlich der Grafschaftshauptstadt Lincoln.

GeschichteBearbeiten

Der Stadtname deutet auf den Ursprung einer dänischen Besiedlung hin. Einheimische Historiker sagen, dass der Stadtname von Skeggi (der Bärtige) kommt. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass der Name sich von den modernen dänischen Begriffen skæg (Bart) und næs (Nase) ableitet, beziehungsweise in der geografischen Terminologie als „die Landzunge“. Skegness war ursprünglich ein Fischerdorf mit kleinem Hafen bis zum Eisenbahnanschluss im Jahr 1875; seitdem spielt der Tourismus eine zunehmend größere Rolle.

In dem Seebad begann der Aufstieg der Urlaubslager-Kette Butlin’s: Der Unternehmer Billy Butlin war in dem Ort seit 1927 ein Betreiber von Jahrmarkt-Attraktionen, und investierte ab 1935 in die Errichtung eines Urlaubslagers für günstigen Massentourismus. Das „Butlin’s Skegness“ war ab 1936 das erste seiner Lager, bald gefolgt von „Butlin’s Clacton“ in Clacton-on-Sea. Im Zweiten Weltkrieg wurde hier ein Truppenlager eingerichtet, danach errichtete Butlin bis in die 1960er Jahre insgesamt neun seiner Urlaubslager auf den britischen Inseln sowie eines auf den Bahamas. Günstige Pauschalreisemöglichkeiten ans Mittelmeer ab den 1970ern sorgten für den Niedergang dieses Geschäfts; Butlin's betreibt heute nur noch drei der Einrichtungen als modernisierte Ferien-Resorts, darunter auch das in Skegness.

VerkehrBearbeiten

StraßeBearbeiten

Skegness ist südöstlicher Endpunkt der von Lincoln kommenden Hauptverkehrsstraße A 16.

SchieneBearbeiten

Skegness ist Endpunkt der Strecke NottinghamGranthamSleaford – Skegness von der Central Trains Ltd. Diese ist eine britische Eisenbahngesellschaft, die regionale und überregionale Personenzüge in Mittelengland betreibt.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Clock Tower
  • Church Farm Museum, das einzige Freilichtmuseum in Lincolnshire
  • Gibraltar Point Nature Reserve, ein Drei-Meilen-Gebiet mit unberührtem Strand und Feuchtgebieten
  • Clock Tower
  • Skegness Pleasure Beach

PartnerstädteBearbeiten

Skegness ist Partnerstadt der niedersächsischen Stadt Bad Gandersheim.

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Skegness – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wikivoyage: Skegness – Reiseführer