Hauptmenü öffnen
Silberlochbach
Der Silberlochbach in Neustadt am Main

Der Silberlochbach in Neustadt am Main

Daten
Gewässerkennzahl DE: 245396
Lage Deutschland
Bayern
Unterfranken
Landkreis Main-Spessart
Flusssystem Rhein
Abfluss über Main → Rhein → Nordsee
Quelle Glasbrunnen westlich vom Margarethenhof
49° 56′ 54″ N, 9° 32′ 13″ O
Quellhöhe 445 m ü. NN[1]
Mündung in Neustadt in den MainKoordinaten: 49° 55′ 51″ N, 9° 34′ 19″ O
49° 55′ 51″ N, 9° 34′ 19″ O
Mündungshöhe 147 m ü. NN[1]
Höhenunterschied 298 m
Sohlgefälle 73 ‰
Länge 4,1 km[2]
Einzugsgebiet 9,59 km²[2]
Der Silberlochbach mündet in den Main

Der Silberlochbach mündet in den Main

Der Silberlochbach ist ein rechter Zufluss des Mains im Landkreis Main-Spessart im bayerischen Spessart.

GeografieBearbeiten

VerlaufBearbeiten

Der Silberlochbach entspringt dem Glasbrunnen, in der Nähe der Klosterkuppel (552 m), westlich vom Margarethenhof in Richtung des Forsthaus Aurora. Er fließt durch ein enges Tal nach Neustadt am Main, nimmt dort den Neuhöllbrunnbach auf und mündet an einer kleinen Parkanlage am ehemaligen Benediktinerkloster Neustadt in den Main.

ZuflüsseBearbeiten

NaturBearbeiten

Der Eisvogel brütet in den Auen des Silberlochbaches[3].

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Silberlochbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b BayernAtlas der Bayerischen Staatsregierung (Hinweise)
  2. a b Verzeichnis der Bach- und Flussgebiete in Bayern – Flussgebiet Main, Seite 121 des Bayerischen Landesamtes für Umwelt, Stand 2016 (PDF; 3,3 MB)
  3. Der "fliegende Edelstein", Lohrer Echo vom 5. November 2008