Hauptmenü öffnen

Der Sigmund-Freud-Kulturpreis wird alle zwei Jahre an Nicht-Psychoanalytiker vergeben, die die Psychoanalyse in kreativ-kritischer Weise aufnehmen und verwenden. Verliehen wird der mit 3000 Euro dotierte Preis von der Deutschen Psychoanalytischen Vereinigung und der Deutschen Psychoanalytischen Gesellschaft.[1]

PreisträgerBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Einladung zur Verleihung des Sigmund-Freud-Kulturpreises 2015 an Georges-Arthur Goldschmidt. Deutsche Psychoanalytische Gesellschaft, archiviert vom Original am 17. September 2017; abgerufen am 17. September 2017.
  2. EINLADUNG ZUR VERLEIHUNG DES SIGMUND-FREUD-KULTURPREISES DER DPV und DPG 2017. PREISTRÄGER: Prof. em. Dr. Dr. h.c. Bernhard Waldenfels (Bochum). Deutsche Psychoanalytische Vereinigung, archiviert vom Original am 17. September 2017; abgerufen am 17. September 2017.