Hauptmenü öffnen
Sieve
Lage der Sieve

Lage der Sieve

Daten
Lage Metropolitanstadt Florenz, Toskana, Italien
Flusssystem Arno
Abfluss über Arno → Tyrrhenisches Meer
Flussgebietseinheit Appennino Settentrionale
Quelle in der Nähe des Futapasses im Mugello bei Barberino di Mugello
Quellhöhe 930 m s.l.m.
Mündung bei Pontassieve in den ArnoKoordinaten: 43° 46′ 14″ N, 11° 26′ 28″ O
43° 46′ 14″ N, 11° 26′ 28″ O

Länge 60 km[1]
Linke Nebenflüsse San Godenzo, Moscia
Rechte Nebenflüsse Carza
Gemeinden Barberino di Mugello, San Piero a Sieve, Borgo San Lorenzo, Vicchio, Dicomano, San Godenzo, Rufina, Pontassieve
Die Sieve bei San Piero a Sieve (Gemeinde Scarperia e San Piero)

Die Sieve bei San Piero a Sieve (Gemeinde Scarperia e San Piero)

Die Sieve ist ein Fluss in der italienischen Region Toskana, der die Metropolitanstadt Florenz von Nord nach Süd durchquert.

Inhaltsverzeichnis

VerlaufBearbeiten

Sie entspringt in einer Höhe von 930 m über dem Meeresspiegel im Apennin in der Nähe des südlichen Teils des Futapasses im Mugello bei Barberino di Mugello (13 km im Gemeindegebiet[1]) und fließt weiter zur Gemeinde Scarperia e San Piero (Ortsteil San Piero a Sieve, 5 km im Gemeindegebiet[1]), wo nahe dem Ortszentrum von San Piero a Sieve die Carza von rechts einfließt, sowie nach Borgo San Lorenzo (7 km im Gemeindegebiet[1]) und Vicchio (12 km im Gemeindegebiet[1]). Danach passiert sie Dicomano (6 km im Gemeindegebiet[1]), wo sie von den Flüssen Comano und San Godenzo (aus San Godenzo kommend) gespeist wird und dann nach Rufina (7 km im Gemeindegebiet[1]) und Pelago (2 km im Gemeindegebiet[1]) gelangt. Sie durchfließt die Toskana auf einer Länge von 60 km, bevor sie bei Pontassieve (6 km im Gemeindegebiet[1]) in den Arno mündet.

BilderBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Giorgio Battini: Il fiume racconta. Viaggio nella Toscana dei fiumi., Bonechi, Florenz 1993, ISBN 88-7009-941-5, S. 39 ff.
  • Emanuele Repetti: SIEVE fiumana. In Dizionario Geografico Fisico Storico della Toscana (1833–1846), Onlineausgabe der Universität Siena (pdf, ital., S. 2.)
  • Sieve. In: Meyers Konversations-Lexikon. 4. Auflage. Band 14, Verlag des Bibliographischen Instituts, Leipzig/Wien 1885–1892, S. 960.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i SIRA