Sierre-Crans-Montana

Sierre-Crans-Montana
Ausweichstelle in Streckenmitte, talwärts
Ausweichstelle in Streckenmitte, talwärts
Streckenlänge:4.192 km
Spurweite:1000 mm (Meterspur)
Höchstgeschwindigkeit:28,8 km/h
Sierre-Montana Vermala
Kopfbahnhof – Streckenanfang
0.000 Sierre
Bahnhof ohne Personenverkehr
2.096 Ausweichstelle
Kopfbahnhof – Streckenende
4.192 Montana Vermala

Sierre-Crans-Montana ist mit 4192  m eine der längsten Standseilbahnen der Welt. Sie befindet sich in der Nähe des Fremdenverkehrszentrums Crans-Montana im Kanton Wallis, Schweiz.

GeschichteBearbeiten

Die 1911 eröffnete Standseilbahn bestand ursprünglich aus zwei ca. 2000 m langen Standseilbahnen. Zwischen den beiden eigenen Abschnitten existierte früher eine Umsteigestation zur jeweils anderen Seilbahn. Vom April 1997 bis Dezember 1997 wurden beide Standseilbahnen umgebaut und vereinigt, womit die Umsteigestation überflüssig war. Der Hauptgrund der Vereinigung beider Standseilbahnen ist die Fahrzeit: Mit zwei Seilbahnen dauerte eine Fahrt 30 Minuten, mit nur einer Bahn 12 Minuten.

Technische DatenBearbeiten

Höhendifferenz 931 m
Mittlere Steigung 48,4 %
Weiche Abtsche Weiche
Kapazität 50 Personen pro Wagen

WeblinksBearbeiten

LiteraturBearbeiten