Hauptmenü öffnen

Sekundærrute

übergeordnete Straße in Dänemark
Sekundærrute-Schild (Rute 209) 3 km vor Præstø

Eine Sekundærrute (Pl.: Sekundærruter, dt.: Sekundärroute) ist eine mit einer Identifikationsnummer versehene Landstraße in Dänemark. Sekundärrouten verbinden kleinere Städte und die Primärrouten.

Sekundärrouten werden ausgewiesen mit weißen Schildern (Primärrouten gelb) und sind dreistellig nummeriert. In Ballungsräumen besitzen auch die Ringstraßen (dänisch ringvej) den Status von Sekundärrouten, sie sind als O1, O2 usw. ausgeschildert.

Aktuell gibt es in Dänemark insgesamt 152 Strecken mit Sekundärrouten-Nummerierung. Die niedrigste vergebene Nummer ist 150, die höchste 597 (Stand: September 2011). Einzelne Abschnitte können als Autobahn ausgebaut sein.

Als Autobahn ausgebaute SekundärroutenBearbeiten

Jütland
Insel Seeland

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten