Schlacht am Berg Gaurus

Die Schlacht am Berg Gaurus wurde zwischen den Römern und den Samniten im Verlauf des Ersten Samnitenkrieges ausgetragen. Sie fand vermutlich im Jahr 342 v. Chr. statt. Beim Gaurus Mons handelt es sich um den heutigen Monte Barbaro bei Cumae, unmittelbar westlich von Neapel.

Schlacht am Berg Gaurus
Datum 342 v. Chr.
Ort Monte Barbaro in der Nähe von Cumae, Italien
Ausgang Sieg der Römer
Konfliktparteien

Samniten

Römisches Reich

Befehlshaber

Marcus Valerius Corvus


Die Römer wurden angeführt von Marcus Valerius Corvus und blieben in der verlustreichen Schlacht über die Samniten siegreich. Karthago soll den Siegern gratuliert und Rom eine goldene Krone für den Jupitertempel geschenkt haben.