San José de Jáchal

Siedlung in Argentinien

San José de Jáchal (oder vielfach verkürzt: Jáchal) ist die Hauptstadt des Departamento Jáchal in der Provinz San Juan im Westen Argentiniens. Sie liegt 153 Kilometer von der Provinzhauptstadt San Juan entfernt südlich des Río-Jáchal-Ufers. San José de Jáchal ist der Kreuzungspunkt der Nationalstraßen Ruta Nacional 40 und Ruta Nacional 150. In der Klassifikation der Gemeinden der Provinz San Juan ist sie eine Gemeinde der 2. Kategorie.

San José de Jáchal
San José de Jáchal, San Juan, Argentina.JPG
Basisdaten
Lage 30° 14′ S, 68° 44′ WKoordinaten: 30° 14′ S, 68° 44′ W
Einwohnerzahl (2001): 21.018
  (Argentinien)
(30° 14′ 0″ S, 68° 44′ 0″W)
 
Verwaltung
Provinz: San JuanSan Juan San Juan
Departamento: Jáchal
Bürgermeister: Jorge Washington Barifusa, Frente para la Victoria
Sonstiges
Postleitzahl: J5460
Telefonvorwahl: 02647
Website von San José de Jáchal

GeschichteBearbeiten

Der Ort wurde am 25. Juni 1571 durch Juan de Echegaray gegründet.

StädtepartnerschaftBearbeiten

  • Chile  Vicuña, Chile, seit dem 20. März 2004

WeblinksBearbeiten

Commons: San José de Jáchal – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien