Hauptmenü öffnen

Sabrina Anderlik (* 4. Juni 1989 in Coburg) ist eine deutsche Schauspielerin.

LebenBearbeiten

Sabrina Desiree Stefanie Anderlik, geboren und aufgewachsen in Coburg, zog nach dem Fachabitur für ihr Schauspielstudium 2008 nach Frankfurt am Main, um dort ihre Ausbildung zur staatlich anerkannten Schauspielerin aufzunehmen, welche sie mit Auszeichnung abschloss.

Anderlik spielte 2012 an der Comödie Fürth in dem Stück Wie wärs denn goude Fraa?. Sie erhielt ein Folgeengagement mit der weiblichen Hauptrolle in Bunga Bunga Bavaria. Anschließend ging sie mit diesem Stück auf Tour im deutschsprachigen Raum. Beide Stücke wurden vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet, wodurch Anderlik einem größeren Publikum bekannt wurde. Danach widmete sie sich zunächst einem Studium der Sozialwissenschaften in Frankfurt, in dessen Rahmen sie Semester in England und Israel absolvierte. 2016 kehrte sie zurück an die Comödie Fürth und spielte dort in der Boulevardkomödie Boeing Boeing, im musikalischen Lustspiel Charleys Tante sowie in der Komödie Jetzt nicht, Liebling!. Auch diese Produktionen wurden anschließend vom Bayerischen Rundfunk ausgestrahlt.

Die Schauspielerin wohnt in Frankfurt am Main.

Theaterrollen (Auswahl)Bearbeiten

  • 2012–2013, 2016–18 Comödie Fürth
    • Jetzt nicht, Liebling!
    • Charleys Tante
    • Boeing Boeing
    • Bunga Bunga Bavaria – Der heiße Senator
    • Wie wärs denn goude Fraa?! - Move over Mrs Markham
  • 2009–2011 Städtische Bühnen Frankfurt am Main
    • L’oracolo/Le Villi
    • La clemenza di Tito
  • 2009 Volkstheater Frankfurt
    • Die große Schumann Revue
  • 2007–2008 Landestheater Coburg
    • Faust
    • Glückliche Reise
    • Kiss me Kate
    • Frau Luna
    • Der Hauptmann von Köpenick

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

  • 2018 Jetzt nicht, Liebling!, BR, Regie: Thomas Kornmayer
  • 2017 Charleys Tante, BR, Regie: Thomas Kornmayer
  • 2017 Boeing Boeing, BR, Regie: Thomas Kornmayer
  • 2015 Zeit (Kurzfilm)
  • 2014 Am Morgen danach (Kurzfilm)
  • 2013 Bunga Bunga Bavaria, BR, Regie: Thomas Kornmayer
  • 2012 Wie wär’s denn goude Fraa?!, BR, Regie: Thomas Kornmayer
  • 2012 Seelennarben (Aufklärungsfilm des Weißen Rings)
  • 2011 Visionen (Kurzfilm)
  • 2010 …die reinen Herzens sind (Kurzfilm)
  • 2010 Chimära (Kurzfilm)
  • 2008 Die Windsors, ZDF-Dreiteiler

WeblinksBearbeiten