Hauptmenü öffnen

SIMH ist ein Emulator des Computer History Simulation Project für die Hardware älterer Großrechner, Minirechner und historischer Heimcomputer. Das Projekt soll dazu dienen, älterer Software weiterhin eine Umgebung zu bieten, auch wenn die Original-Hardware nicht mehr zur Verfügung steht. Auch wird es verwendet, um Betriebssysteme wie OpenVMS, RSTS, RSX-11, RT-11, TOPS-10 oder TOPS-20 auf PCs laufen zu lassen.

SIMH

Version 7 Unix SIMH PDP11 Emulation DMR.png
Version 7 Unix für PDP-11 in SIMH
Basisdaten

Entwickler Robert M. Supnik
Erscheinungsjahr 1993
Aktuelle Version 3.9[1][2]
(21. November 2014)
Betriebssystem Linux, Windows, FreeBSD, macOS, OpenBSD, NetBSD, OpenVMS
Programmiersprache C
Kategorie Emulator
Lizenz modifizierte X11-Lizenz
simh.trailing-edge.com

Inhaltsverzeichnis

Liste der emulierten HardwareBearbeiten

Data GeneralBearbeiten

  • Nova
  • Eclipse

Digital Equipment CorporationBearbeiten

GRI CorporationBearbeiten

  • GRI-909
  • GRI-99

IBMBearbeiten

Interdata (PerkinElmer)Bearbeiten

  • 16b
  • 32b

Hewlett-PackardBearbeiten

HoneywellBearbeiten

MITSBearbeiten

Royal McBeeBearbeiten

  • LGP-30
  • LGP-21

Scientific Data SystemsBearbeiten

  • SDS 940
  • Sigma 5, 6 & 7

Southwest Technical Products CorporationBearbeiten

  • SWTP 6800

SonstigeBearbeiten

  • AT&T 3B2
  • BESM-6
  • Lincoln Labs TX-0
  • Manchester University SSEM
  • Burroughs B5500
  • CDC 1700
  • SCELBI (SCientic-ELectronics-BIology)
  • Beta SAGE-II und PDQ-3
  • Intel Systems 8010 und 8020

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. api.github.com. (abgerufen am 20. Januar 2018).
  2. Release 3.9. 21. November 2014 (abgerufen am 15. März 2018).