Hauptmenü öffnen

Die Ruta 28 (kurz RN 28) ist eine Nationalstraße in der Región de Antofagasta im großen Norden Chiles. In ihrem Verlauf auf 15,7 km ist sie vollständig asphaltiert.[1] Sie verbindet die Ruta 5 Arica-La Serena mit Antofagasta und der Küstenstraße Ruta 1.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/CL-RN
Ruta 28 in Chile
Ruta 28 (Chile)
Karte
Verlauf der RN 28
Basisdaten
Betreiber: Autopistas de Antofagasta
Gesamtlänge: 15,7 km

Región (Region):

Ausbauzustand: 1×2 Fahrstreifen

Sie verbindet indirekt die Stadt mit dem Rest des Landes. Aus diesem Grund ist es eine sehr viel befahrene Straße, vor allem von den Arbeitern der Firmen in der Industriestadt La Negra. Außerdem wird sie von Überlandbussen und Reisenden benutzt.

Vor dem Eintritt in den Stadtbereich der Kommune heißt die Straße Avenida de la Minería, über welche sie schließlich mit der Avenida Universidad de Chile zusammenläuft. Auf ihrem Abschnitt als Avenida hat sie zwei Abzweigungen nach Barrio Jardines del Sur und Barrio Coviefi.

Aktuell findet ein zweistreifiger Ausbau auf der ganzen Strecke statt. Außerdem baut man eine neue Brücke und einen neuen Anschluss an die Ruta 5, von wo an Richtung Norden die Straße unter der Verwaltung von Autopistas de Antofagasta steht.[2]

Städte und OrtschaftenBearbeiten

Die direkten Anbindungen an Städte, Ortschaften und städtische Gebiete entlang dieser Straße von Osten nach Westen sind:

Región de AntofagastaBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Red vial en la Región de Antofagasta en Dirección de Vialidad Chile (Memento des Originals vom 31. August 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.vialidad.cl
  2. "En agosto comienza segunda etapa de las obras para doble pista de la Ruta 28" en SEREMI MOP Antofagasta (Memento vom 19. Juni 2012 im Internet Archive)
  3. Decretos supremos que declaran caminos públicos en Dirección de Vialidad Chile (Memento vom 26. Oktober 2012 im Internet Archive)