Russian scare

8"-Armstrong-Kanone auf North Head bei Auckland
David Mitchell Luckie, Herausgeber des Daily Southern Cross (Alexander Turnbull Library, PA2-2596)

Als Russian scare wurde in Neuseeland die Furcht vor einer russischen Invasion Neuseelands in den 1870er und 1880er Jahren bezeichnet. Sie führte Ende der 1850er Jahr zum Bau zahlreicher Küstenverteidigungsbauwerke, die bis zu ihrer technischen Veraltung keinen Einsatz gegen Gegner fanden.

Die kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen Großbritannien und Russland im 19. Jahrhundert, darunter der Krimkrieg und Fahrten russischer Kriegsschiffe im Südpazifik führten dazu, dass Russland in Neuseeland als potenzieller Kriegsgegner gesehen wurde, der jederzeit eine Invasion starten könne.[1]

Diese Ansichten wurden am 18. Februar 1873 anscheinend bestätigt, als in Auckland die Zeitung Daily Southern Cross berichtete, dass der russische Panzerkreuzer Kaskowiski (Cask of Whisky) in der Nacht zuvor in den Hafen von Auckland eingedrungen sei und ein britisches Schiff gekapert habe. Dabei seinen militärische Vorräte erobert worden, Truppen gelandet, Gold erbeutet und mehrere Einwohner, darunter den Bürgermeister als Geisel genommen worden. Das Schiff habe ein Dutzend 30-Pfünder und ein tödliches „Wassergas“ an Bord gehabt, das auf große Entfernung angewendet werden könne. Der Herausgeber der Zeitung, David Luckie, spielte in seiner Falschinformation mit den Ängsten der Bevölkerung, um den Vertrieb seines Blattes zu fördern.[1][2]

Einen weiteren Schub erhielten die Befürchtungen durch die Konflikte zwischen England und Russland in Afghanistan.[1]

Die zu diesem Zeitpunkt errichteten Befestigungsanlagen schützen besonders Auckland, Dunedin, Lyttelton, Port Chalmers und Wellington. Ähnliche Befürchtungen gab es im April 1885 im ebenfalls dem Empire angehörigen Australien.[3]

LiteraturBearbeiten

  • The Russian Scare in Auckland. In: Cromwell Argus. Volume IV, Issue 173, 4. März 1873 (englisch, Online [abgerufen am 22. August 2017]).
  • Glynn Barratt: The Enemy that never was: the New Zealand 'Russian scare' of 1870-18.. In: New Zealand Slavonic Journal. No. 1, 1976, S. 13–33, JSTOR:40920993 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c The Russians are coming!. In: New Zealand History. Ministry for Culture & Heritage, 12. April 2017, abgerufen am 20. August 2017 (englisch).
  2. Richard Wolfe: With Honour – Our Army Our Nation Our History. Penguin Viking, Auckland 2007, ISBN 978-0-670-04565-5, S. 51 (englisch).
  3. Alison Painter: 1 April 1885 Russian scare. Professional Historians Australia, abgerufen am 20. August 2017 (englisch).