Royal Titles Act 1876

Der Royal Titles Act 1876 (39 & 40 Vict., c. 10) ist ein Act des Parlament des Vereinigten Königreichs, der Queen Victoria und ihre Nachfolger offiziell zur Kaiserin von Indien machte.[1]

„Neue Kronen für Alte!“ Eine Karikatur im Punch 1876

Dieser Titel wurde auf Anregung des Premierminister Benjamin Disraeli angenommen.[2] Der Langtitel des Act ist An Act to enable Her most Gracious majesty to make an addition to the Royal Style and Titles appertaining to the Imperial Crown of the United Kingdom and its Dependencies (deutsch: „Ein Gesetz, das es Ihrer gnädigsten Majestät ermöglicht, den königlichen Stil und die Titel der Kaiserkrone des Vereinigten Königreichs und ihrer Abhängigkeiten zu ergänzen.“) Das Gesetz wurde durch den Indian Independence Act 1947 aufgehoben.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Royal.uk. Abgerufen am 21. Juli 2019.
  2. History of the Monarchy > The Hanoverians > Victoria. 2. Februar 2002, abgerufen am 21. Juli 2019.