Royal Athletic Park

Fußballstadion in Kanada

Der Royal Athletic Park ist ein Mehrzweckstadion mit Beleuchtung in Victoria, British Columbia, Kanada.

Royal Athletic Park
Royal Athletic Park
Royal Athletic Park
Daten
Ort Kanada Victoria, British Columbia, Kanada
Koordinaten 48° 25′ 52,8″ N, 123° 21′ 14,9″ WKoordinaten: 48° 25′ 52,8″ N, 123° 21′ 14,9″ W
Eigentümer Stadt Victoria
Eröffnung frühes 20. Jahrhundert; Neueröffnung 1967
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 3.800 Plätze, erweiterbar auf 10.000
Heimspielbetrieb
Veranstaltungen
Lage
Royal Athletic Park (British Columbia)
Royal Athletic Park (British Columbia)

Es wird hauptsächlich für Baseball, Fußball, Softball und Canadian Football genutzt, ist aber oft Austragungsort für besondere Veranstaltungen.

Derzeit nutzen die Victoria HarbourCats der West Coast League den Royal Athletic Park als ihren Heimspielort.[1]

Geschichte Bearbeiten

Das Stadion wurde schon im frühen 20. Jahrhundert benutzt, nach einem großen Feuer im Jahr 1967 wurde es renoviert und noch im selben Jahr wiedereröffnet. Die normale Kapazität des Stadions beträgt 4.247 Plätze, doch je nach Ereignis kann sie auf 9.247 Plätze und – wie bei der Junioren-Fußballweltmeisterschaft – auf bis zu 11.500 Plätze ausgeweitet werden.

Der Royal Athletic Park beheimatet die Victoria Rebels, ein Canadian Football-Team, sowie Victoria United, einen Fußballclub aus der Stadt. Früher war es schon das Heimstadion des Minor-League-Teams der Victoria Capitals, der Victoria Seals (Golden Baseball League) und einigen anderen Vereinen.[2]

Während der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 2007 in Kanada war es eines der sechs Austragungsstadien. So wurden die Spiele der Gruppe F (außer dem Spiel Schottland – Costa Rica) sowie das Achtelfinale zwischen Japan und Tschechien hier ausgetragen.

Weblinks Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Royal Athletic Park. City of Victoria, abgerufen am 14. Oktober 2020 (englisch).
  2. Golden Baseball League Expands To Victoria, Canada. Golden Baseball League, 5. Oktober 2008, abgerufen am 29. Juni 2014 (englisch).