Hauptmenü öffnen

Der Rothschild-Preis (Rothschild Prize) ist ein israelischer Wissenschaftspreis, der seit 1959 von Yad Hanadiv (Jerusalem), der Wohltätigkeitsorganisation der Rothschilds in Israel, vergeben wird. Der Preis wird als Anerkennung für herausragende Publikationen auf den Gebieten der Mathematik, der Computer- und Ingenieurwissenschaften, der Lebenswissenschaften, sowie der Chemie und Physik alle zwei Jahre, der Sozialwissenschaften, der Judaistik und der Geisteswissenschaften alle vier Jahre vergeben. Die Preiszeremonie findet traditionell in der Knesset in Anwesenheit eines Vertreters der Regierung und eines Vertreters der Familie Rothschild statt.

Die Association for the Study of Nationalities vergibt einen Rothschild Prize für Bücher über Nationalismus und Ethnizität.[1]

PreisträgerBearbeiten

WeblinksBearbeiten