Romualdas Ramoška

litauischer Politiker und Diplomat

Romualdas Ramoška ist ein litauischer Politiker und Diplomat. 1992 war er kommissarisch Minister für Handel und Materialressourcen Litauens im Kabinett Abišala. Bis 1996 war Ramoška litauischer Botschafter in der Ukraine und Republik Moldau. Er wurde von Algirdas Brazauskas wegen einer möglichen Urkundenfälschung zurück berufen.[1]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Įtartinas lietuvis gali tapti komercijos atašė Rusijoje (litauisch). Delfi. 27. September 2001, abgerufen am 9. Dezember 2017.
VorgängerAmtNachfolger
Virgilijus KoryznaLitauischer Botschafter in Kiew
1993–1996
Vytautas Petras Plečkaitis
Litauischer Botschafter für Moldau
1995–1996
Vytautas Petras Plečkaitis