Robert Curzon, 14. Baron Zouche

britischer Reisender, Reiseschriftsteller, Diplomat und Büchersammler
(Weitergeleitet von Robert Curzon)

Robert Curzon, 14. Baron Zouche (* 16. März 1810 in London; † 2. August 1873) war ein angesehener britischer Reisender des Viktorianischen Zeitalters, Reiseschriftsteller, Diplomat und Büchersammler, der hauptsächlich im Nahen Osten aktiv war. Er ist vermutlich am besten bekannt dafür, dass er für die „Anschaffung“ mancher der wichtigsten frühen Bibel-Manuskripte aus Klöstern der Östlichen Orthodoxen Kirchen verantwortlich ist.

Robert Curzon, 14. Baron Zouche in den 1840ern

LebenBearbeiten

Curzon war der Sohn von Hon. Robert Curzon, dem jüngeren Sohn von Assheton Curzon, 1. Viscount Curzon, und seiner Frau Harriet Curzon, 13. Baroness Zouche. Er erhielt seine Ausbildung am Charterhouse College und am Christ Church College, Universität Oxford.

Zwischen 1834 und 1837 bereiste Curzon Ägypten, Syrien, Albanien und die Halbinsel Athos auf der Suche nach alten Manuskripten. In seinem Buch Visits to Monasteries in the Levant [1849] beschrieb und rechtfertigte er seine Unternehmungen. Er besuchte den Berg Athos 1837 und im Kloster Agiou Pavlou, so erzählte er, sagte der Abt zu ihm: „Wir machen keinen Gebrauch von den alten Büchern, und würden uns freuen, wenn ihr eines annehmen würdet“, worauf er zwei nahm, einschließlich des illuminierten bulgarischen Tetraevangeliar des Zaren Iwan Alexander aus dem 14. Jahrhundert, das sich heute in der British Library befindet.

Curzon erbte 1870 von seiner Mutter den Titel eines Baron Zouche. Er starb im August 1873 im Alter von 63 Jahren und sein Titel ging auf seinen Sohn Robert über. Er hatte auch eine Tochter, Darea (1860–1917), die nach dem Tod ihres Bruders die Baronie erbte.[1]

SchriftenBearbeiten

  • Visits to Monasteries in the Levant, London 1849
  • Catalogue of materials for writing, early writings on tablets and stones, rolled and other manuscripts and oriental manuscript books, in the library of Robert Curzon at Parham in the county of Sussex. London 1849
  • Armenia. A Year at Erzeroom, and on the Frontiers of Russia, Turkey, and Persia. London, John Murray 1854
  • Besuche in den Klöstern der Levante. Reise durch Aegypten, Palästina, Albanien und die Halbinsel Athos. 2., mit einem Reg. verm. Ausg. Leipzig, Dyk 1854

LiteraturBearbeiten

  • Ian H. C. Fraser: The heir of Parham: Robert Curzon, 14th Baron Zouche, Harleston, Paradigm 1986; ISBN 0-948285-04-4

WeblinksBearbeiten

Wikisource: Robert Curzon – Quellen und Volltexte

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Person Page #530701. In: The Peerage. Darryl Lundy, abgerufen am 10. Februar 2018 (englisch).
VorgängerAmtNachfolger
Harriet CurzonBaron Zouche
1870–1873
Robert Curzon