Hauptmenü öffnen

Riverbend Music Center

Amphitheater in Cincinnati, Ohio, USA

Das Riverbend Music Center (auch bekannt als J. Ralph Corbett Pavilion) ist ein Amphitheater in Cincinnati, Ohio.

Riverbend Music Center
Daten
Ort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Cincinnati
Koordinaten 39° 3′ 7,6″ N, 84° 25′ 7,4″ WKoordinaten: 39° 3′ 7,6″ N, 84° 25′ 7,4″ W
Eigentümer Music and Event Management
Betreiber Live Nation Entertainment
Baubeginn 1983
Eröffnung 1984
Renovierungen 1999, 2009
Kosten $9 Millionen
Architekt Michael Graves
Kapazität 20.5000 Plätze

Geschichte und NutzungBearbeiten

Das Theater wurde vom 2. Juni 1983 bis 4. Juli 1984 auf einer Fläche von 61.000 Quadratmetern errichtet und von Michael Graves entworfen. Die Baukosten beliefen sich auf rund neun Millionen US-Dollar. In den Jahren 1999 und 2009 wurde das Amphitheater renoviert.[1] Das Veranstaltungsgelände bietet Platz für 20.500 Besucher und ist gemeinsam mit dem PNC Pavilion Teil des Hulbert Taft Jr. Center for the Performing Arts Komplexes.[2] Das Veranstaltungsgelände wurde ursprünglich für das Cincinnati Symphony Orchestra erbaut, jedoch fanden auch Rockmusiker-Konzerte von Künstlern wie Eric Clapton (1990) und The Who hier statt. Nachdem 11 Menschen bei einem Konzert von The Who am 3. Dezember 1979 ums Leben kamen, mied eine Vielzahl von Veranstaltern das Gelände. Es wurde jedoch 1984 wiedereröffnet.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Consumer Index. Minneapolisfed.org, abgerufen am 30. April 2016 (englisch).
  2. A Place to Visit. (Nicht mehr online verfügbar.) Coneyislandpark.com, archiviert vom Original am 22. April 2016; abgerufen am 30. April 2016 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/coneyislandpark.com
  3. Riverbend is stil strong. Cincypost.com, archiviert vom Original am 11. August 2005; abgerufen am 30. April 2016 (englisch).