River Stour (Nordsee)

Fluss im Vereinigten Königreich
River Stour
River Stour bei Manningtree, Essex

River Stour bei Manningtree, Essex

Daten
Lage Cambridgeshire, Essex, Suffolk, England
Flusssystem River Stour
Flussgebietseinheit South East
Ursprung Wratting Common bei Weston Colville, Cambridgeshire
52° 8′ 25″ N, 0° 23′ 36″ O
Mündung bei Harwich, Essex in die NordseeKoordinaten: 51° 56′ 45″ N, 1° 20′ 45″ O
51° 56′ 45″ N, 1° 20′ 45″ O

Länge 76 km (47 Meilen)
Linke Nebenflüsse River Box, River Brett
Rechte Nebenflüsse Black Brook
Mittelstädte Haverhill, Harwich
Kleinstädte Sudbury, Nayland
Gemeinden Clare, Bures, Higham, Dedham, Manningtree

Der River Stour ist ein Küstenfluss in East Anglia mit einer Länge von 76 km (47 Meilen).[1] Er liegt in Cambridgeshire, Suffolk und Essex im Südosten Englands und bildet in seinem Verlauf zu einem großen Teil die Grenze zwischen den Grafschaften Suffolk im Norden und Essex im Süden. Er entspringt im Osten von Cambridgeshire und mündet bei Harwich in die Nordsee.

VerlaufBearbeiten

Der Fluss entspringt in Wratting Common bei Weston Colville, Cambridgeshire,[2] tangiert den Osten Haverhills, durchfließt zunächst in südlicher Richtung und dann nach Osten schwenkend die Orte Cavendish, Bures, Sudbury, Nayland, Stratford St Mary und Dedham. Er fließt weiter durch das Dedham Vale, eine Area of Outstanding Natural Beauty (AONB), durch Manningtree in Essex und erreicht bei Harwich die Nordsee. Der Gezeitenstrom reicht bis Manningtree.

Dedham Vale ist der östliche Bereich des Stour, benannt nach dem Ort Dedham in Essex. Er ist ein „Gebiet von außerordentlicher natürlicher Schönheit“ (AONB) zu beiden Seiten des Stour.[1] Dedham Vale erstreckt sich mit einer Länge von ca. 22 km (14 Meilen) von Dedham im Osten bis nach Wormingford im Westen.

Das Gebiet wird auch als Constable country bezeichnet, denn der Maler John Constable (1776–1837), aufgewachsen in East Bergholt und Dedham, hat es in seinen Bildern häufig beschrieben – ebenso wie Thomas Gainsborough und Paul Nash.

LiteraturBearbeiten

  • Joseph Priestley: Historical Account of the Navigable Rivers, Canals, and Railways, of Great Britain. London 1831, S. 597–598 (Online bei Google Books)

WeblinksBearbeiten

Commons: River Stour, Suffolk – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Environment Agency – River Stour. www.environment-agency.gov.uk. November 2006. Abgerufen am 15. September 2015.
  2. River Stour Navigation. Abgerufen am 15. September 2015.