Hauptmenü öffnen

Richard Schrader

deutscher Politiker der (CDU)

Richard Schrader (* 10. Juni 1911 in Bremen; † 13. Mai 1985 in Unna) war ein deutscher Politiker der CDU. Er war Bürgermeister der Stadt Unna.[1]

Leben und BerufBearbeiten

Schrader lebte in seiner Jugendzeit in Unna, da sein Vater evangelischer Theologe und Pfarrer in der Stadtkirchengemeinde Unna war. Von 1932 an studierte er an der Technischen Hochschule in Danzig, wo er den Abschluss als Diplom-Ingenieur machte. In Danzig fand er Arbeit und gründete dort eine Familie. Nach Kriegsende kehrte er als Vertriebener nach Unna zurück und engagierte sich dort in der evangelischen Kirchengemeinde. Am 13. Mai 1985 verstarb Richard Schrader im Alter von 73 Jahren.

PolitikBearbeiten

Schrader trat nach dem Zweiten Weltkrieg in die CDU ein. Er war in der ersten Unnaer Stadtvertretung im September 1946 stellvertretender Bürgermeister. Am 2. November 1948 wurde er bei den Kommunalwahlen zum Bürgermeister der Stadt Unna gewählt, dessen Amt er bis zum 5. Dezember 1952 innehatte.

Für seine außerordentlichen Verdienste um die Stadt Unna wurde Richard Schrader mit dem Ehrenring der Stadt ausgezeichnet.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Pressemitteilung der Stadt Unna zum 100. Geburtstag Richard Schraders